Ist ein Zinssatz von 14% für einen Ratenkredit akzeptabel?

3 Antworten

Vermutlich ist es eine reine teilzahlungsbank udn nciht Deine hausbank. Der Zinssatz ist hoch, keine Frage, ich befürchte aber, Deine Bonitätsdaten sind nicht so gut. Ausserdem wird eine teure Restschuldversicherung drin sein.

Ich habe solche Verträge schon bei der Citibank gesehen.

Da wir Deine finanziellen Verhältnisse nicht kennen, ist es schwer zu sagen, ob dieser Zinssatz für Dich angemessen oder zu hoch ist.

Es gibt Leute, die mehr zahlen, und andere, die weniger zahlen.

Ich kann Dir daher nur empfehlen, mit gut geordneten Unterlagen auch bei anderen seriösen Kreditinstituten eine unverbindliche Kreditvoranfrage zu machen. Du mußt unbedingt vermeiden, dass durch ungeschickte Antragstellung Deinerseits und noch ungeschickterer Datenanfrage des Banksachbearbeiters bei der Schufa der Eindruck entsteht, dass Du überall - sagen wir - € 10.000 Kredit, also in der Summe ein Vielfaches Deines Kreditwunsches, aufnehmen willst. Spricht diesen Punkt ausdrücklich an!

Er ist wirklich sehr hoch. Die Banken haben aber in den letzten Wochen auch nur die Guthabenzinsen gesenkt, Ratenkreditzinsen sind oben geblieben. Bei einem Vergleichsrechner wie z.B. http:// w w w .geld-magazin.de/vergleichsrechner/geld-finanzen/ratenkredit.html könntest Du mal sehen, wie derzeit die Zinsen sind, und was Du zahlen müßtest (wie schon von den anderen gesagt, Bonität ist vielleicht nicht 1 a = erhöht die Kondition). Und ja keine Restschuldversicherung aufschwätzen lassen, die ist - vor allem bei Kleinkrediten - meist unnötig.

Sind Zinsen die an an Verwandte bezahlt für Leihgeld auch steuerlich absetzbar?

Kann man auch für Kredite von Verwandten die Schuldzinsen steuerlich ansetzen?

...zur Frage

Im Vollstreckungsbescheid steht die Restschuld ,zuzügl. 14% Zinsen seit 1983.Wie berechnet man die Zinsen?

Ich bin Gläubiger und kann aus einem Pfändungsbeschluss nun Forderungen stellen.Im Bescheid ist eine Restschuld von 737,50 DM zuzüglich 14% Zinsen hieraus seit 1983.

Wie berechne ich denn nun die Zinsen?

14% von 737,50 und den Zinsbetrag dann mal 33 Jahre oder eher mit der Zinseszinsformel( Käme ein Riesenbetrag raus)?

...zur Frage

Ratenkredite bei der Netbank für 12 Monate, 4,99 % Zinsen - kann das wirklich sein?

Ich seh in der Zeitung grade ein Übersicht der Ratenkredite, da steht z. B. Netbank für 12 Monate, 4,99 % Zinsen, kann das wirklich so güntig sein? Oder ist das ein Bauernfänger-Angebot?

...zur Frage

Gibt es irgend einen Grund in den Dispo zu gehen anstatt Ratenkredit zu nehmen?

Guten Morgen! Ich brauche ein bisschen Geld und frage mich jetzt, ob ich einen Ratenkredit nehmen, oder einfach an meinen Dispo gehen soll. Die Zinsen beim Dispo sind ja aber bekannterweise unsäglich hoch. Was spricht denn überhaupt für die Variante mit dem Dispo? Hat das irgendeinen Vorteil außer dass es die schnellere Lösung ist um an Geld zu kommen?

...zur Frage

Darf eine Bank eine Umwandlung in einen Ratenkredit ablehnen?

Ich habe mein Konto überzogen da mein Auto auf das ich angewiesen bin kaputt gegangen ist. Ich zahle fast 15% Zinsen für das überzogende Geld. Meine Bank weigert sich, die Schulden die ich gemacht habe in einen Ratenkredit umzuwandeln. Darf sie das überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?