Ist ein Versicherungs-Check bei der Versicherungsgesllschaft selber sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich ist eine Überprüfung des eigenen Versicherungsbestandes im Privatbereich sicher alle 3-4 Jahre sinnvoll.

Besser jedoch als alles bei einer Gesellschaft zu haben, ist wohl der Weg zum Versicherungsmakler und dort den Bestand checken zu lassen. Der kann dir für jede Sparte den besten Versicherer mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis besorgen und du hast trotzdem nur einen Ansprechpartner. Ausserdem vertritt der Makler dich gegenüber der Gesellschaft und nicht wie der Versicherungsvertreter den Versicherer gegenüber dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dei Versicherer mach das gerne. Ziel ist einen Aufhänger für einen Termin zu haben. Im zweiten Schritt sollen neue Versicherungen verkauft (in der Fachsprache Cross-Selling) bzw. umgedeckt werden. Eine alte, aber bewährte Methode der Versicherer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber das ist ein Lachnummer. Das Ergebnis kannst du dir vorher ausdenken. Es werden nur hauseigen Versicherungen herauskommen.

Einen echten Versicherungscheck gibt es nur beim Versicherungsmakler und nicht beim Vertreter.

Ein Versicherungscheck bringt?

Sicherheit und optimalen Versicherungsschutz Kostenersparnis und damit Liquidität

Was wird gecheckt?

  • Welche Versicherung habe ich?
  • Welche Versicherungen brauche ich
  • Welche Versicherung sind unnötig?
  • Haben sich die Risiken geändert?
  • Stimmen die Deckungssummen noch?
  • Sind die Tarife und Bedingungen noch zeitgemäß?
  • Stimmen die Preise noch?
  • Sind Änderungen erforderlich?

Es gibt eine

  • komplette Risikoanalyse eventuell bestehender Risiken
  • Optimierungsvorschlag wie diese Risiken abgedeckt werden können.
  • Komplette Aufstellung aller Versicherungen mit allen relevanten Daten

Der Check ist in der Regel kostenlos. Der Versicherungsmakler optimiert deine Versicherung und nimmt die Versicherungen in seinen Bestand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die R+V hat mir selbiges Angebot unterbreitet. Der Berater kam aber zu mir, weil ich alle Unterlagen vorliegen habe. Die Beratung ging dahingehend, meine div. Versicherungen waren und sind zum Teil veraltet und somit nicht mehr auf neuestem Stand. Habe aber anschliessend weitere Angebote, basierend auf dem Check, eingeholt und siehe da es gibt zum Teil günstigere Versicherungen bei gleichen Leistungen. Also Angebote einholen ist das A +O. Zu verschenken hat keine Versicherung etwas. Er deutete sogar an dass demnächst allgemeine Prämienerhöhungen wieder anstehen werden. Er hat mir sogar vorgeschlagen bei Abschluss über ihn alle meine bestehenden Versicherungen dort für mich kostenlos fristgerecht für mich zu kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuhören kostet nichts. Allerdings auch dann, wenn Du Dir eisern vornimmst, nichts abschließen, stehst Du künftig vor dem Problem, einen neuen treuen Freund zu haben: Den Versicherungsvertreter nämlich. Dank des Versicherungschecks hat der alle Deine persönlichen Daten und ihm läuft das Wasser im Munde zusammen, wenn er an die Provision denkt, die er aus Dir herausprügeln kann. Ich selber scheue daher solche Angebote wie der Teufel das Weihwasser und mir ist keine Ausrede zu faul, mich davor zu drücken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alfalfa
07.09.2012, 20:39

Hätte etwas mehr Niveau und weniger Vorurteile erwartet. Wer macht heute noch Prügelpädagogik. Das ist doch sooo Achtziger. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?