Ist ein Übergabevertrag vom Haus von 2010 rechtsgültig bei Insolvenz jetzt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Vielzahl an Problemen und Fragen wird Dir hier niemand helfen können. Wende Dich dringend an einen Anwalt, am besten direkt an einen Fachanwalt für Insolvenzrecht.

47

Die Probleme sind schon lösbar, nur die Gesamtdarstellung lässt hier wenig Spielraum.

1
9
@EnnoBecker

Ist schon klar, aber insgesamt ist die Problematik m. E. nicht für die Lösung in einem Forum geeignet. Immerhin kommen hier neben möglichen zivilrechtlichen Ansprüchen auch strafrechtliche Belange zum Tragen, daher mein Rat sich an einen Fachanwalt zu wenden.

0
47
@UndertakerOWL

Das ist richtig, man sollte hier schon aus Haftungsgründen einen Berater heranziehen.

0

Ich schließe mich der Ansicht an, dass bei solch komplexen Sachverhalten nicht ein Forum sondern nur die Überprüfung aller Vereinbarungen durch einen Rechtsanwalt helfen kann. Dann erst kann man entscheiden, ob und was hier gerichtlich geltend gemacht werden könnte. Einen Aspekt den Du offenbar nicht erkennst ist, dass da möglicherweise strafrechtliche Aspekte bestehen und zwar auch im Hinblick auf Dich selber. Insbesondere die Übertragung des Hauses auf Dich scheint doch deshalb ausgeführt worden zu sein um Gläubigern die Vollstreckungsgrundlage zu entziehen.

Mit den Angaben kann man relativ wenig anfangen.

Das Du viele Fehler gemacht hast, braucht man Dir nicht zu sagen, weißt Du selbst.

Nun was zu reparieren ist nicht einfach.

Die "Rückschenkung" des Hauses, (oder war es ein Verkauf?), kann m.E. angefochten werden weil er ja seinen Verpflichtung nicht nachgekommen ist und Du dadurch verarmt bist.

Gehe zu einem Anwalt (vermutlich bekommst Du Prozesskostenhilfe).

Verlorenes,privates Darlehen als Verlustvortrag bei Steuererklärung?

Ich habe als AN(zeitw.Geschäftsführer) in meine ehem.Firma, bei guter Verzinsung, ein privates Darlehen eingebracht. Seit Anfang meiner Pensionierung bekam ich davon eine monatl. Rückzahlung. Im Strudel der Wirtschaftskrise, wurde 2009, mit meinem Einverständnis, nichts ausgezahlt. Dennoch mußte die Firma im Jan.2010 Insolvenz anmelden. Meine Frage, kann ich, den für mich verlorenen Betrag, als Verlustvortrag bei meiner Steuererklärung angeben? Wenn ja, wie? Ich mache meine Steuerklärung selbst, und bin dankbar für jede Hilfe. willli

...zur Frage

Telefonrechnung Abzocke!!!!

Hallo, mein Onkel hat seit Herbst 2010 einen Call and Surf Basic Vertrag bei der Telekom. Bis er die aktuelle Rechnung gesehen hat,war auch alles in Ordnung. Jetzt stehen dort die normalen Beträge aber von einer DIAL 023 GMBH ein betrag von fast 100€. Er hat NIE dort angerufen oder die Numemr vorgewählt! Recherchen haben ergeben,dass die Firma Abzocke ist und insolvenz angemeldet hat. Was macht man jetzt genau? Betrag wird abgebucht. Bei der Telekom anrufen und sich beschweren udn das Geld zurückbuchen? Oder sofort mit Anwalt etc.?

Danke

...zur Frage

Wie kann ich Personen überprüfen? Welche Rechte hat ein Treuhänder / Geschäftsführer ??

Wie können wir einen angehenden Geschäftspartner überprüfen ,ob er sauber ist und wir keinem kein Betrüger auf den Leim gehen.

Wir sind eine Geschäftsverbindung eingegangen, da wir in einer derzeitigen schlechten wirtschaftlicher Lage keine andere Wahl hatten.

Wir haben eine Firma über einen Treuhänder gegründet. kennen den Herrn leider nicht persönlich und haben jetzt ein ungutes Gefühl (durch nicht einhalten von Versprechung / ZEITGERECHTE nichtbearbeitungen von Unterlagen ectr.) die Angst hier unsere ganze Exsistenz zu verspielen.

Wie überprüfe ich die Person vll. durch Polizeieinträge? oder irgendwoanderst?

Wir hatten zuvor schon seinen Namen gegoogelt und seine Firmen angeschaut ohne etwas gegenteiliges festzustellen.

Was muß ich hier beachten bei dem Treuhändervertrag ?

Haben wohl drin nur auf meine Anweisung zu handel ... Als Geschäftführer kann jedoch natürlich alles tun.

Inventar verkaufen usw. Wer kann uns hier EILIGST helfen?

Themen: Polizei Rechte Gesetz

...zur Frage

Darf GEZ Pfänden trotz ALG2

Hallo Gemeinde, und zwar habe ich seit längerem Probleme mit der GEZ. Es geht um offene Beträge seit 2010. Ich bin seit 2007 arbeitslos und auch der GEZ dieses gemeldet, hatte vom Amt extra einen Befreiungszettel. Leider ist der GEZ dieses aber egal und Sie fordern immernoch das Geld. Heute kam ein Vollzieher der GEZ ( nicht einmal seinen Namen wollte er sagen ) und wollte die offene Forderung in Bar haben. Als ich Ihm daraufhin ansprach, dass die GEZ nichts fordern darf von einem arbeitslosen, meinte er sogar dieses würde es nicht geben, jeder müsste es bezahlen! Ich habe Ihm gesagt ich lasse Ihn nicht rein und werde mich an einen Anwalt wenden, danach ist er gegangen und meinte das nächste mal kommt er mit Polizei. Hab bereits am Freitag auch einen Termin beim Anwalt, aber was soll ich machen wenn er vor Freitag kommt?

...zur Frage

Überschuldeter Einzelunternehmer wandelt seiner Firma in einer GmbH um zwecks Haftungsbegrenzung.

Einer bereits 2004 um vielen Millionen Euro Überschuldeter Einzelunternehmer wandelt stillschweigend seiner Firma in einer GmbH um, -zwecks Haftungsbegrenzung-.

Der Unternehmer ist gleichzeitig auch der Geschäftsführer der neuen GmbH. Die 100%- Gesellschafterin der neue Firma ist eine Englische LTD.

Der GmbH macht weiterhin enorme Schulden bis Ende Dezember 2006. Sodann wird einer neuer Geschäftsführer bestellt, der gewerbsmäßig Firmenbestattungen betreibt.

Statt sofort Insolvenz zu beantragen, macht die Firma weiteren Schulden in den folgenden 7 Monaten und dann in Juli 2007 abgemeldet.

Die akquirierten Gelder wurden überwiegend in bar abgeholt und unverzüglich ins Ausland verschoben. Es liegt betrügerischer Insolvenzverschleppung über mehrere Jahre vor. Viele hundert Personen sind Betroffen. Gesamtschaden ca. 12 Million Euro. Der Insolvenzgutachter hat die Insolvenzverfahren sofort wegen massiver Überschuldung abgewiesen.

Der Spiritus Rector ist kein Unbekannter und wurde bereits zuvor wegen Betrug zu 7,5 Jahre Haft verurteilt! -was tun?-

...zur Frage

Kann ich meine Abfindung in der Wohlverhaltensphase behalten?

Hallo, Bitte das ist sehr WICHTIG!!!!

ich bin neu hier und hätte folgende Frage.

Befinde mich aktuell noch in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis. Aus wirtschaftlichen Gründen wir meine Firma aber in den nächsten Wochen Entlassungen vornehmen. Man spricht von Transfergesellschaft, Abfindungen usw. Da ich seit 18 Jahren in der Firma arbeite, könnte ich eine größere Abfindung bekommen.

  • September 2007 Eröffnung der Privat Insolvenz
  • August 2008 Beginn der WVP mit RSB ( Gerichtskosten wurden bereits getilgt )
  • September 2013 Ende der WVP

Nun meine Frage:

Kann ich die Abfindung behalten, oder fließt diese immer komplett an die Gläubiger.

Besteht die Möglichkeit, meine Abfindung z.B. über meinen Arbeitgeber in eine private Rente einzubezahlen?

Gibt es Beispiele, wo mit dem Treuhänder ein Vergleich geschlossen wurde?

Falls es zu einer Transfergesellschaft kommt, ist auch dieses Geld pfändbar?

Danke schon mal für eure Antworten

Rosegarten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?