Ist ein Bausachverständiger steuerlich absetzbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du Kosten in D einkommensteuerlich geltend machen willst, mußt Du idR auch eine passende Einkunftsart definieren. An welche hattest Du denn so gedacht?

Du kannst diese Kosten als Anschaffungsnebenkosten geltendmachen, wenn Du das Gebäude vermieten oder verpachten oder ins Betriebsvermögen aufnehmen willst. Bei einer vollständig eigengenutzten Immobilie kannst Du diese Kosten nicht absetzen, auch nicht als haushaltsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerkosten nach § 35a EStG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bisher dachte ich, die ETW würde das Familienheim sein sollen. Hast Du umdisponiert und willst vermieten? Nur dann ist doch irgendetwas von irgendetwas absetzbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfeHilfe
31.07.2013, 07:18

ja eigennutz, dachte man kann es unter haushaltsnahen dienstleistungen platzieren

1

Was möchtest Du wissen?