Ist die Zwangsvollstreckung und Beugehaft gerechtfertigt?

1 Antwort

Irgendetwas stimmt an dem Sachverhalt nicht.

Wegen Gerichtskosten, wird niemand in Beugehaft genommen. Mit beugehaft will man ein bestimmtes Verhalten erzwingen, z. B. dass eine Aussage gemacht wird.

Es klingt für mich eher so, dass eine Geldstrafe offen ist und eine Ersatzfreiheitsstrafe angedroht wird.

Also, schnell zur StA und das dort besprechen, denn die nehmen ungern Leute in Haft (kostet Geld). Es gibt Programme wie Arbeit statt Strafe.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke, Sie haben mir damit schon ein Stück weitergeholfen!

0

Was möchtest Du wissen?