Ist die Betreuung bei kleinen Krankenkassen besser?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was genau stellst Du Dir unter Betreuung vor? Eine Kuschelecke mit einem persönlichen Berater? Hmm...

Krankenkassen sollten danach beurteilt werden, wie widerspenstig oder kooperativ sie in der Erstattung von Krankheitskosten sind, und wie effektiv sie diese Aufgabe erledigen (sprich: wie hoch ihre Verwaltungskosten sind). Eine gesetzliche Krankenkasse, deren Chef beispielsweise ein Gehalt in der Größenordnung eines DAX-CEOs hat, ist mir generell suspekt.

Kleine Krankenkassen haben kleinere Mitgliederbestände, d.h. ggf. ungleiche Risikoverteilungen. Einzelfälle fallen mehr ins Gewicht. Regionale Abhängigkeiten von bestimmten Berufsgruppen oder auch Erkrankungen bestehen. Unter dem Aspekt des Risikoausgleichs wäre eine große Krankenkasse besser, da auch die Tarife mit weniger Risiko kalkuliert werden können.

Bleibt also die Frage, was Du wirklich unter "persönlicher Betreuung" verstehst und wie das die Entscheidung beeinflusst bzw. ob dies überhaupt im täglichen Umgang relevant ist.

Ich war früher mal bei der TKK und bin heute privat bei der Debeka versichert. Bei beiden habe ich nicht wirklich eine "Betreuung", benötige dies jedoch auch nicht. Es gibt ein paar wenige Standardprozesse für die Interaktion mit der jeweiligen Krankenkasse... da ist es mir wichtiger, was genau erstattet wird und in welchem Umfang.

Die Betreuung bei kleinen Krankenkassen ist auch nicht besser, als wie bei größeren. Wie soll denn deiner Meinung nach eine familiäre Betreuung aussehen? Meist sitzen die kleinen Kassen irgendwo in Hintertupfingen. Eine familiäre Betreuung ist also kaum möglich. Für mich war es damals wichtig, dass diese vor Ort ist. Achte vor allem auch darauf, wie gesund die Kasse ist. Nicht das es dir so geht, wie den Mitgliedern der City BKK.

Man kann die Servicequalität nicht von der Größe der Krankenkasse ablesen. Auch viele Servicecenter der AOK haben inzwischen einen sehr guten Service und dass trotz der Größe der Krankenversicherung.

Was möchtest Du wissen?