Ist die Betreuung bei kleinen Krankenkassen besser?

2 Antworten

Was genau stellst Du Dir unter Betreuung vor? Eine Kuschelecke mit einem persönlichen Berater? Hmm...

Krankenkassen sollten danach beurteilt werden, wie widerspenstig oder kooperativ sie in der Erstattung von Krankheitskosten sind, und wie effektiv sie diese Aufgabe erledigen (sprich: wie hoch ihre Verwaltungskosten sind). Eine gesetzliche Krankenkasse, deren Chef beispielsweise ein Gehalt in der Größenordnung eines DAX-CEOs hat, ist mir generell suspekt.

Kleine Krankenkassen haben kleinere Mitgliederbestände, d.h. ggf. ungleiche Risikoverteilungen. Einzelfälle fallen mehr ins Gewicht. Regionale Abhängigkeiten von bestimmten Berufsgruppen oder auch Erkrankungen bestehen. Unter dem Aspekt des Risikoausgleichs wäre eine große Krankenkasse besser, da auch die Tarife mit weniger Risiko kalkuliert werden können.

Bleibt also die Frage, was Du wirklich unter "persönlicher Betreuung" verstehst und wie das die Entscheidung beeinflusst bzw. ob dies überhaupt im täglichen Umgang relevant ist.

Ich war früher mal bei der TKK und bin heute privat bei der Debeka versichert. Bei beiden habe ich nicht wirklich eine "Betreuung", benötige dies jedoch auch nicht. Es gibt ein paar wenige Standardprozesse für die Interaktion mit der jeweiligen Krankenkasse... da ist es mir wichtiger, was genau erstattet wird und in welchem Umfang.

Die Betreuung bei kleinen Krankenkassen ist auch nicht besser, als wie bei größeren. Wie soll denn deiner Meinung nach eine familiäre Betreuung aussehen? Meist sitzen die kleinen Kassen irgendwo in Hintertupfingen. Eine familiäre Betreuung ist also kaum möglich. Für mich war es damals wichtig, dass diese vor Ort ist. Achte vor allem auch darauf, wie gesund die Kasse ist. Nicht das es dir so geht, wie den Mitgliedern der City BKK.

Frau ist Betreuer ihres Mannes - eigenes Haus. Gehört anteiliger Haus-Wert dem Staat?

Die Ehefrau ist rechtlicher Betreuer ihres Ehemannes. Sie bewohnen beide ihr eigenes Einfamilienhaus. Die Frau nun muß jährlich Vermögens- und Einkommensnachweise sowie Ausgaben an das Vormundschaftsgericht erstellen. Ihr wurde gesagt (oder sie hat es so verstanden??), dass ein Teil des Hauswertes dem Staat gehört. Stimmt das?

...zur Frage

Erbengemeinschaft ist sich einig, jetzt macht das Amt Ärger

Hallo zusammen, wir sind eine Erbengemeinschaft von 13 Menschen. Unser Onkel(im Oktober verstorben) hat uns ein kleines, ungünstig gelegenes Haus in einem Dorf, Grundstücke und Bargeld hinterlassen.Die Erbengemeinschaft hat sich geeinigt, das Haus der Pflegerin unseres Onkels zu einer Summe, die sie zahlen kann zu überlassen.Die Grundstücke wurden ebenfalls günstig abgegeben.Alle haben im Beisein eines Notars unterschrieben, nachdem vom Amt die Erbengemeinschaft anerkannt wurd. Einer der Erben steht unter Betreuung seines Sohnes, deshalb wurden die Unterlagen an das zuständige Gericht übersandt.Dieses Gericht hat jetzt einen Anwalt eingeschaltet und überprüft die Sachlage, weil sie selbst einen weitaus höheren Verkaufswert ansetzen wollen. Wir sind alle fassungslos.13 Leute sind sich einig, was eine enorme Leistung ist heutzutage)insgesamt würde eine Summe von 70000€ aufgeteilt(Haus und Grundstücke 35000€) und nun kommt das Amt und stellt alles in Frage. Wie kann das sein und was können wir tun?Um was geht es eigentlich?Was verdienst das Amt an dieser Erbengemeinschaft? Müssen wir uns auch einen Anwalt nehmen? Ich weiß, das sind viele Fragen, aber der Brief kam heute mit der Post (gab schon einen Vorlauf zwischen den Jahren) und wir können heute niemanden fragen.Alles ist unterschrieben, Kaufverträge usw. Könnt ihr mir ein wenig weiterhelfen? Herzlichen Dank papu

...zur Frage

Betreuung wurde bei Grundsicherung gestellt,wie viel muss mir ausgezahlt werden?

Person ca. 30 wird grundsicherung gezahlt, Betreuerin zahlt lediglich 30 Euro in der woche aus, darf sie den rest als schulden tilgung einbehalten? Steht der person ein satz zur renouvierung zu?

...zur Frage

Testamentsbefugnis des Betreuten bei einer Vermögensbetreuung?

Kann der Betreute ohne Betreuer ein Testament über sein Vermögen errichten, wenn die Betreuung für die Vermögensangelegenheit des Betreuten besteht? Oder kann er dies nur mit dem Betreuer gemeinsam machen oder er nur allein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?