Ist die Beteiligung am Fonds der Premicon AG (Schiffsfonds) zu empfehlen?

2 Antworten

Ich bin ein großer Fan dieser Fonds (habe eigene gute Erfahrungen), stimme Hoss aber in der jetzigen Lage zu, da Vorsicht walten zu lassen, weil man noch nicht weis, wann sich die Lage wieder normalisiert.

Atlanticon wurde meines Wissens aus dem Angebot zurückgezogen, Premicon Bio-Raffinerie eingestellt und Premicon Biodiesel GmbH & Co. Lubmin KG insolvent.

Falschberatung zu Schiffsfonds - wie geht man das an?

Meine Tante hat sich an einem Schiffsfonds beteiligt - die Risiken waren ihr gar nicht klar. Wie könnte man vorgehen in punkto Falschberatungund Rückabwicklung?

...zur Frage

Kann man ohne Verluste vorzeitig aus einem Schiffsfonds aussteigen?

Schiffsfonds haben ja in der Regel eine Laufzeit von 10 bis 15 Jahren, in denen man quasi Teilgesellschafter eines Schiffes ist. Da ja der Gewinn eines Anlegers aus Ausschüttungen sowie aus dem Erlös des Verkaufs des Schiffes besteht, frage ich mich 2 Dinge: Ist es überhaupt möglich vorzeitig aus einem Schiffsfonds auszusteigen und wenn ja, ist es möglich dies ohne Verluste zu tun? Ich hoffe, ich habe meine Frage einigermaßen verständlich gestellt. Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Sind Verluste aus einer Schiffsbeteiligung nach Verkauf auf dem Zweitmarkt steuerlich wirksam?

Ich habe 2004 für EUR 60.000 (plus €3.000 Agio) Schiffsanteile gekauft. 5 Jahre erhielt ich Ausschüttungen in der Höhe von € 22.200 und habe Netto-Steuervorteile von ca. €6.900 geltend machen können. 2015 habe ich die Beteiligung dann genervt zu 40% verkauft (€ 23.300).

Insgesamt hat mich das Tanker-Abenteuer netto also ca. € 11.000 gekostet.

Im März 2017 bekomme ich eine Nachricht der Gesellschaft über einen "Unterschiedsbetrag" von €11.760 für das Jahr 2015 und ahne, dass ich hier eine Nachberechnung meiner Einkommenssteuer erhalten werde...

Frage: kann ich die Netto-Verluste (ca. €11.000) in der EkSt 2015 (noch) geltend machen?

Danke für Inputs!!

...zur Frage

Kann man sich an Mc Fit finanziell beteiligen?

Ich halte das Konzept der Fitnessstudiokette Mc Fit wirklich super und würde da gerne mein Geld gewinnbringend investieren. An der Börse sind die Jungs ja scheinbar nicht gezeichnet. Wie kann ich trotzdem mein Geld bei denen investieren?

...zur Frage

Mein Arbeitgeber will anteilig Geld von mir

Mein Arbeitgeber hat beschlossen, dass wir, als seine Angestellten , uns ab diesem Jahr an den Kosten für unsere Arbeitskleidung beteiligen müssen. Ich verdiene noch keine 1.000 € im Monat, soll mich aber an der Arbeitskleidung beteiligen. Das kann ich finanziell gar nicht, und finde es auch unverschämt. Ist das überhaupt zulässig? Bisher wurde die Kleidung nämlich immer gestellt.

...zur Frage

Bin ich verpflichtet GmbH Anteile zu verkaufen?

Ich bin mit 14% (3500€) Gesellschafter einer GmbH mit zwei weiteren Gesellschaftern (40%, 46%) - und dazu habe ich mit der Firma ein Angestelltenverhältnis. Unsere GmbH hat zwar Schulden, aber wir bekommen gute Kredite über einen Gesellschafter (bzw. dessen Vater). Nun haben wir uns verstritten und ich werde zum Ende des Monats aus dem täglichen Geschäftsbetrieb aussteigen (Kündigung wurde ordentlich eingereicht und angenommen). Nun bleibt noch der verbleibende Firmenanteil, den sie mir für 500€ abkaufen wollen. Dies ist zwar mehr wert als die Firma im Moment, aber da würde ich lieber die Anteile behalten in der Hoffnung, dass die GmbH doch mal Geld abwirft (bei 3500€ würde ich aber sofort verkaufen).

Jetzt eben meine Frage: Bin ich verpflichtet zu verkaufen oder kann ich sagen, dass ich entweder 3500€ nehme oder eben nicht verkaufe (die 500€ Verlust bei einer eventuellen Insolvenz machen es dann ja auch nicht mehr viel schlimmer). Falls ich mich weigern darf, habe ich sonst noch bestimmte Pflichten? Ich wäre dann am liebsten ein stiller Teilhaber.

Update: Vielleicht noch zur Info - die 3500€ sind von mir komplett eingezahlt und die Firma besteht bereits seit 2,5 Jahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?