Ist der Verlust von kostbarer Freizeit als Schadensposition zu ersetzen und in welcher Höhe?

4 Antworten

Ein Freizeitverlust wird wohl nicht ausgeglichen. Allenfalls gibt es nur eine Pauschale bei Verkehrsunfällen für allgemeine Unkosten, wie ich das erst kürzlich in einer Aufofahrerzeitschrift gelesen habe. Und diese Pauschale beträgt 25 Euro. Aber die hat wohl nichts mit einem Freizeitverlust zu tun, der sicher nicht ersetzt wird.

es ist unsagbar schwierig das "kostbare Gut" Freizeit in materielle Werte wie Geld umzurechnen, weil wenn man es korrekt berechnen wollte von vielen unterschiedlichen individuellen Kriterien wie z.Bsp. Titel bzw. Bildungsabschlüsse, Beruf, Familienstand und Kinder, Wohn- und Ereignisort, Tages- Jahres- Arbeitszeit usw. abhängig. Die Liste der Tatbestände die bewertet werden müssten ließe sich noch weiter fortführen. In den USA wären derartige Prozesse wohl erfolgreich zu führen, wobei es ganz gut wäre nicht jede Spinnerei von den Ami´s zu übernehmen, denn die Berufsgruppe die von solchen Auswüchsen am meisten profitiert sind die Anwälte.

Firmen-Haftpflicht zahl nicht für defekten Laptop weil dieser auf dem Boden lag?

Folgender Sachverhalt:

  • Ich bekomme eine neue Matratze geliefert
  • zusammen mit dem Monteuer räume ich ich das Bett und die alte Matratze frei, dabei lege ich den Laptop der vorher auf dem Bett lag neben das Bett
  • Beim auflegen der neuen Matratze tritt der Monteuer rücklinks auf den Laptop geschlossenen Laptop und mein "ups"
  • Am abend stelle ich fest das das Display gebrochen ist (schaden rund 300€)
  • Die Haftpflicht der Firma die die Matratze verkauft hat meldet sich nach einiger Zeit und teilt mit das der Schaden nicht übernommen wird da der Mitarbeiter nicht fahrlässig gehandelt habe weil der Laptop nicht auf dem Boden zu liegen habe

Ist das argumentativ richtig und rechtens?

Vielen Dank und VG

...zur Frage

Haftet Post für Verlust des Inhaltes bei zerstörtem Brief?

Habe vor einigen Wochen einen Großbrief ,mit 1,45€ frankiert , an eine Person geschickt, Inhalt : 1 kleines Buch, Wert 13 €. Der Brief kam beim Empfänger verspätet, eingerissen und ohne Inhalt an, mit einem Begleitschreiben der Postzentrale ,dass der Brief bei der Sortierung maschinell beschädigt worden sei. Daraufhin erklärte sich die Postzentrale bereit, nach dem verlorengegangenen Inhalt zu suchen. Meine Frage: Ist die Post verpflichtet , sollte sie den Inhalt nicht finden, den mir entstandenen Schaden zu ersetzen, da sie ja schriftlich bestätigt hat, dass der Brief von ihr beschädigt wurde?

...zur Frage

Was tun, wenn Schädiger die Schuld am Unfallort sofort einräumt, danach aber bestreitet?

Mein Freundin bat mich um Rat. Sie hatte einen Verkehrsunfall. Dabei war ihr ein anderer aufgefahren. Als sie ihn gleich zur Rede stellte, gab er die Schuld sofort zu und wollte auf jeden Fall für den Schaden bei ihr aufkommen. Sie glaubt auch, dass er angetrunken war, weshalb er Polizei in keinem Fall wollte. Als sie ihm aber jetzt die Reparaturrechnung präsentierte, wie er das noch am Unfallort alles noch wollte, will er jetzt von seinen Versprechungen nichts mehr wissen und meinte, sie hätte völlig unverhofft gebremst. Zeugen gibt es nicht. Was kann meine Freundin jetzt noch unternehmen?

...zur Frage

Angenommen man hat zwei Hausratversicherungen laufen, würden dann beide bezahlen bei Schaden?

Die eine weiß ja dann vermutlich nix vom anderen, könnte man dann einen Schaden zweimal bezahlt kriegen?

...zur Frage

Rente Kündigen oder Beitragsfrei stellen?

Hallo liebe Leute ich hoffe ihr könnt mir aus einer großen Misere helfen.

Hierzu muss ich leider ein bisschen ausholen. Ich habe direkt nach meiner Ausbildung bei einer Versicherung ( zu diesem Zeitpunkt war ich in solchen Sachen auf mich gestellt ) 3 Renten Versicherungen mit einem monatlichen Einzahlungsbetrag ihn Höhe von jeweils 100,- Euro abgeschlossen. Sie haben eine Laufzeit von 15 Jahren ( 2028 ). Da ich nun realisiert habe das dieses Modell gänzlich unpassend ist weiß ich nun nicht wie es weitergehen soll. Zur Auswahl steht das Kündigen der Rentenversicherung mit einem Verlust von 1800 Euro ( Rückkaufswert 8000 Euro ) oder Beitragsfrei stellen.

Welchen vorteile hätte es wenn ich die Verträge Beitragsfrei stelle ? Bekommen ich dann quasi 2028 wenigstens meine bis dato eingezahlten Beiträge wieder? Oder verändert sich das Verhältnis Rückkaufswert / Eingezahltes nicht?

Vielen Dank für eure Bemühungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?