Ist der Hausverkäufer verpflichtet über Asbest in der Fassade aufzuklären?

3 Antworten

Asbest dürfte Ein schwerer und in diesem Fall verdeckter Mangel sein. die Sanierung kann ggf. auf den Verkäufer abgewälzt werden.

Aha, Asbest in der Fassade, die gestrichen ist. Wie sollen da die Bewohner, die betroffen sein, solange nicht die Fassade mechanisch "bearbeitet" wird?

Das Problem, das du als Käufer hast, wenn du ein solches Haus kaufst, ist sicher der Mängelgewährleistungsausschluss, der in notariellen Grundstückskaufverträgen regelmäßig mitaufgenommen wird. Dann kann nur noch Arglist oder eine Garantie oder Zusicherung helfen. Aber wenn letzteres nicht vorliegt, kann dann auch schwer die Kenntnis des Verkäufers nachgewiesen werden. Schadensersatz wirst du nach alledem wohl nicht erhalten. Notfalls spreche bei einem Anwalt vor.

KfW Förderung bei Hauskauf möglich?

Hallo zusammen,

Es geht nicht um das KfW Wohneigentumsprogramm sondern um das Programm 151 Energieeffizient Sanieren. Wir hatten vor einiger Zeit ein Haus über einen Makler angeschaut welches einem KfW Standard entsprach und es hieß, dass der Umbau ohne Fördermittel erfolgt sei und man diese deshalb beim Kauf beanspruchen könnte, aus dem Haus ist leider nichts geworden.

Jetzt haben wir ein anderes gefunden, welches die letzten Jahre umfassend saniert wurde, vieles davon hat der Eigentümer selbst gemacht. Das Haus hat einen Endenergiebedarfsausweis mit einem Kennwert von 15 kWh/(m²*a).

Das kommt unter anderem durch folgende Maßnahmen zustande: 300 mm Vollwärmeschutz 320 mm Vollsparrendämmung 200 mm Kelleraußendämmung 25 m² Solarthermiegroßflächenkollektor Luft-Wasserwärmepumpe

zusätzlich ist noch eine 1,4 kw Photovoltaikanlage verbaut.

Nebenbei gesagt, ich bin Informatiker und kann mit den Werten so gut wie nichts anfangen, denke nur das dass gut ist

Gibt es bei einem so sanierten Haus also die Möglichkeit an eine Förderung durch die KfW zu kommen, wenn ja was müsste dafür getan werden?

Wie gesagt, es wurde ohne Förderungen saniert und es gibt auch für das meiste keine Rechnungen bzw. Nachweise mehr, schon garnicht über die Arbeit selbst. Der Berater der Bank meinte, es gebe keine solchen Förderungen wenn man schon ein Haus kauft bei dem schon energetisch saniert wurde, so ganz ohne mich zu Vergewissern will ich ihm das aber nicht glauben.

...zur Frage

Muss ich den Immobilien Makler bezahlen, obwohl ich das Objekt in der Verkäufer schon vorher kontaktiert hatte. Drei Wochen nach dem ich mit dem Verkäufer?

Vor circa fünf Wochen habe ich rein zufällig ein Haus mit circa 1000 gerade Grundstück gefunden. Der Verkäufer kannst du mein Schwager in das Restaurant und fragt ob er jemand kennt der ein Haus kaufen möchte. Sofort habe ich meine Frau das Haus angeschaut und mich aber für das Grundstück separat interessiert. Es handelt sich um zwei Flurstücke. Den Verkäufer weil ich mir alle Unterlagen zukommen zu lassen damit wir ein Notartermin machen können. Dieser hat es nach vier Wochen immer noch nicht geschafft die Unterlagen zusammen zu bringen. Darum hat er wahrscheinlich ein Makler dann eingeschaltet. Ich habe rein zufällig den Makler am Grundstück getroffen gefragt ob was zu verkaufen hast. Hab ich natürlich erst mal dumm gestellt. Er hat mir die bekannten Fakten erklärt. Eben Sie mir seine Visitenkarte gegeben. Den Verkäufer habe ich dann gebeten ein Notartermin zu machen damit wir endlich das Objekt kaufen können. Er verweist mich jetzt auf den Makler. Muss ich den mache jetzt zahlen? Wenn wir Notartermin machen und wir das Objekt kaufen sollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?