Ist der Fonds teuer in den Gebühren (Verwaltung + Management + Erfolgshonorar+ TER)? WKN A0M8HD

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

TER schließt eine Modellrechnung mit Ausgabeaufschlag ein. Für diejenigen, die einen reduzierten oder gar keinen Ausgabeaufschlag zahlen, ist das somit irrelevant. Es zählen Managementgebühren, Performancefees, jährliche Servicegebühren und Rücknahmegebühren.

Der Fonds ist also mit einer Gebühr von 0,35% p.a. günstig. Die Performancefee ist zwar unschön, aber 8% p.a. wäre ok als Sockel, d.h. bei der niedrigen Managementgebühr ist das zu akzeptieren. Orderzeit ist t+0, d.h. man rechnet taggleich ab. Währung ist EUR. Das wäre auch ok.

Der Fonds ist in Deutschland aufgelegt und thesaurierend, d.h. hier gibt es keine Doppelbesteuerung beim Verkauf, da die Steuern bereits auf Ebene der Fondsgesellschaft bzw. Depotbank berücksichtigt werden.

Ich sehe daher keinen Grund, diesen Fonds "teuer" zu nennen. Er ist im Vergleich zu anderen Fonds dieser Kategorie eher günstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut es was zur Sache?

Oder ist es mehr vollkommen egal?

Für das, was er ist, sind die Kosten eher unterdurchschnittlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer zahlt 5% Ausgabeaufschlag ???

Depotbankgebühr, Beratervergütung - wer das bezahlt, hat zuviel Geld !!!

Probiere es mal bei der DKB Bank über tradegate...

TER: 1.35% das ist üblich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Candlejack 01.01.2014, 14:31

wer das bezahlt, hat zuviel Geld !!!

oder hat einfach was für Beratung übrig (die nunmal Geld kostet), die er als Laie viellicht auch braucht, denn onvista und aalto sind nicht immer die besten Berater. Vor allem nicht für Kunden, die sich nicht auskennen. Aber jedem das seine.

Ich kenne genügend Kunden, die durch Ihre Entscheidung deutlich mehr Geld verloren haben als 5% AA ;-)

0

Was möchtest Du wissen?