ist denn der Begriff Buchrecht und Briefrecht das gleiche wenns um Grundschulden geht?

1 Antwort

Buchrechte stehen nur im Grundbuch Vermerk "brieflos eingetragen".

Zu Briefrechten gibt es auch noch einen ausgestellten Brief, also eine Urkunde mit dem eintragenen Inhalt.

Vormerkung, Grundbuch, Grundschuld - Kann mir bitte jemand diesen Satz erklären?

Hallo, wir sind dabei einen Vertrag mit einem Bauträger abzuschließen und haben vom Notar einen Entwurf des Vertrages bekommen.

Folgender Abschnitt ist uns unklar:

Zahlungsvoraussetzung für alle Zahlungen des Verkäufers ist zunächst ein Bestätigungsschreiben des Notars an den Käufer an die o. g. Adresse mit einfachem Brief, wonach

  • zur Sicherung des Anspruchs des Erwerbers auf Eigentumsübertragung im Grundbuch eine Vormerkung eingetragen ist,

  • die Vormerkung Rang hat nur nach Belastungen, die vom Erwerber nach dieser Urkunde etwa zur Duldung übernommen werden oder (wie Grundschulden für die Käuferbank) mit seiner Zustimmung zur Eintragung gelangen

Kann mir bitte jemand dieses Beamtendeutsch erklären?

Vielen Dank schon mal.

VG Daniela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?