Ist das Willenserklärung?

3 Antworten

Gut BWL die ersten Stunden hast Du gepennt.

Verträge bedürfen einer eindeutigen Willensübereinstimmung.

Wenn Du also egal wo, außer auf dem Mond, in eine Strassenbahn einsteigst, schließt Du einen Beförderungsvertrag mit dem Betreiber der Strassenbahn, Verkehrsgesellschaft. Heist Du musst zahlen und hast seine AGB anerkannt.

Klingt einfach, ist aber viel komplizierter als gedacht. Woher weist Du wieviel gezahlt werden muss? Aber das spielt für den Vertragsschluss keine Rolle. In Luxemburg musst Du nix zahlen, seit neuestem.

Mein BWL Lehrer hat das immer mit Bier-Bestellung in der Kneipe erklärt. 1Daumen hoch bedeutet 1 Bier, 2 Finger hoch bedeutet 2 Bier. Vertrag geschlossen zahlen muss der Besteller, egal was es kostet.

Nein, eine Willenserklärung wäre es nur, wenn man in Karlsruhe in einen Bus einsteigt.

Nur in Leipzig ist es eine Willenserklärung, wenn man in eine Straßenbahn einsteigt.

Won wo habr ihre diese Antwort??? Weil das ist meine richtige Aufgabe ist,und bekomme ich Note von meie Lehrer.

0

Was möchtest Du wissen?