Ist das Anlegen eines Depots bei der ING-DiBa empfehlenswert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.deutschefxbroker.de/ing-diba-erfahrungen-testbericht/

Besser als die Erfahrung eines Einzelnen.

Mit einer Anmerkung - das Ändern einer Order mag kostenlos sein, möglich war das Ändern bei zwei Versuchen nicht.

3
@Mikkey

oh, danke. Manchmal sind es gerade doch die Erfahrungen Einzelner!!

0
@gammonwarmal

Logisch, aber es ging um eine Limit-Anpassung - die Order wurde gar nicht ausgeführt.

1
@Mikkey

Was hat denn die IngDiba dazu gesagt? Das kann ja richtig Geld kosten.

0
@gammonwarmal

Für einen Kauf habe ich das Limit zunächst zu niedrig angesetzt, das ließ sich dann nicht erhöhen, aber ich konnte natürlich die Order abbrechen und eine neue einstellen.

0

Klar wollen die auch verdienen: Bei Aktien an den Ordergebühren, bei Fonds an Ausgabe- und Bestandsprovisionen.

Trailing stop Order ING DIBA

Hallo finanzfrage.net Gemeinde,

bezüglich der Trailing Stop-Limit Order bei der ING DIBA gibt es bei mir noch ein paar Unklarheiten. Zum einen bin ich mir unsicher, zu welchem Zeitpunkt das Limit erteilt werden soll (bereits mit dem Kauf des jeweiligen Wertpapiers, oder erst später). Mit diesem Limit möchte ich mich gegen zu große Verluste währende des Besitzes schützen, von daher soll das Wertpapier beim Unterschreiten des Limits verkauft werden. Des Weiteren würde es mich interessieren, ob die Differenz zwischen dem höchsten erreichten Betrag und dem Limit auch nachträglich geändert werden kann, wovon ich allerdings aufgrund der Konditionen der ING DIBA ausgehe. Zu letzt würde ich noch gerne wissen, ob es möglich wäre für den Kauf beispielsweise ein Höchstkaufpreislimit zu erteilen und danach (nach dem Kauf) auf ein Trailing Stop Order zu wechseln und ob bei dem automatischen Verkauf wieder die gleichen Orderkosten anfallen, was ich jedoch auch vermute.

Ich hoffe, dass man mit den gegebenen Informationen etwas anfangen kann.

Vielen Dank im Voraus und einen schönen restlichen Sonntag

...zur Frage

Tagesgeldkonto eröffnen, DAB, comdirekt oder ing-diba?

Guten Morgen,

derzeit habe ich bei der HVB mein Girokonto, möchte aber bei einer Direktbank ein Tagesgeldkonto anlegen. Die Bank muss aktuell nicht den besten Zins haben, sondern vor allem über eine längere Zeit attraktiv sein. Ich möchte kein Hopping alle 6 Monate machen. Primär möchte ich ein Tagesgeldkonto, vielleicht zusätzlich mal Fondsparen.

Bisher ergeben hat bei mir: ing-diba 1,75% kostenlos DAB 0,5% Standardkondition ausserhalb der Neukundenwerbung (wirklcih so wenig?) Comdirekt 2,00% bis 10.000 Euro

Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp für mich

...zur Frage

Geld in Fremdwährung anlegen?

Hallo!

Meine Bank bietet Währungskonten zu folgenden Konditionen an...

Südafrikanischer Rand ZAR 3,0 % Zinsen p.a. Ungarischer Forint HUF 1,5 Türkische Lira TRY 1,0 Norwegische Krone NOK 0,5 Polnischer Zloty PLN 0,5 Schweizer Franken CHF 0,0 Tschechische Krone CZK 0,0 Britisches Pfund GBP 0,0 US-Dollar USD 0,0 Mexikanischer Peso MXN 0,0 Japanischer Yen JPY 0,0

Es fällt 1 % Wechsel-Gebühr an.

Ist der Südafrikanische Rand – auch unter Berücksichtigung der Verzinsung – als Anlage empfehlenswert? Oder besser die Finger davon lassen? :-) Sonstige Vorschläge? :-)

...zur Frage

Hat die Ing Diba eigentlich Filialen in Deutschland?

Wir waren diese Woche in Holland und da haben wir Ing DiBa Banken gesehen. Gibt es das in Deutschland auch? Oder kann man hier die DiBa nur per Internet und telefon erreichen?

...zur Frage

Spitzenfonds ING-Diba - ohne ausgabaufschlag - empfehlenswert?

INGDINa hat 5 Spitzenfonds auf ihrer Homepage gelistet, die ohne Ausgabeaufschlag verkauft werden. Ist da irgendwo ein Haken. Wie beurteilt Ihr z.B. Astra Fonds oder Carminiac Invertissement? Danke!

...zur Frage

Online-Broker gesucht

Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Online-Broker.

Dabei lege ich Wert auf niedrige Kosten (keine Depotgebühr, faire Gebührenstruktur) und verlässliche Orderausführung. Außerdem benötige ich Zugang zu außerbörslichen Märkten. Handeln möchte ich in erster Linie Unternehmensaktien.

Ing-Diba, Cortal Consors, 1822direkt und comdirect habe ich mir bereits angeschaut (tlw. auch ausprobiert) und verglichen.

Habt Ihr weitere Tipps? Welche Broker sind aus eurer Sicht empfehlenswert und lohnen einen genaueren Blick?

Viele Grüße Dennis

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?