inwieweit ist es steuerlich von vorteil, ob man das elterngeld auf 2 jahre verteilt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ihr das Elterngeld auf zwei Jahre verteilt bekommt hr keinen cent mehr Elterngeld, also wird es doch wohl ein Loch in der Haushaltskasse geben.

Die Steuer ist nicht das große Problem, denn das Eltergeld ist steuerfrei. es wird nur der Progressionsvorbehalt eingerechnet. d. h. die 1.800,- werden mit dem Steuersatz (Prozentsatz) versteuert, als wenn der Lohn 1.800,- plus Elterngeld wäre.

das kostet schon ein paar Euro, wird Euch aber weinger kosten, als das was ihr im zweiten jahr an anderen Leistungen verliert.

14 Monate liegen ja immer teilweise in zwei oder sogar drei Jahren, sodass das Elterngeld automatisch entsprechend aufgeteilt wird.

Die Zahlung von Steuern, die man schuldet, kann man leider kaum einmal umgehen.

Was möchtest Du wissen?