Inwiefern sind Studiengebühren einer privaten Hochschule als außergewöhnliche Belastung absetzbar?

1 Antwort

Nein, die Studiengebühren kann ggf. der studierende selbst absetzen.

ggf. sogar als Werbungskosten, die zu einem vortragsfähigen Verlust führen (mit dem er also später seine Steuer reduzieren kann).

Das wäre der Fall, wenn es sich um eine Fortbildung in einem ausgeübten Beruf handelt, oder als vorweggenommene Werbungskosten in einem neuen Beruf.

Was möchtest Du wissen?