Investorenvorschlag für ein Gewerbegrundstück annehmen?

3 Antworten

Wieviel Investoren gibt es denn für das Areal?

Wenn die in Scharen auftauchen, dann kannst Du verhandeln und die gegeneinander ausspielen.

Sofern das aber der einzige Interessent ist und Du das Angebot ablehnst sitzt Du möglicherweise bis zum Lebensende auf nahezu wertlosem Ackerland.

Wird das Gewerbegebiet verwirklicht, dann werden auch Kosten auf Dich zukommen. Kannst Du diese stemmen?

1

Ich lese nur geplantes Gewerbegebiet. Das heist es ist noch kein Gewerbegebiet.

Klar werden die Investoren jetzt nicht massenhaft auflaufen. Weil ja noch niemand davon weiss, das dort mal ein Gewerbegebiet entstehen wird. Wie ist denn die allgemeine Lage? Gibt es vergleichbare Gewerbegebiete im Umland? Hast Du mal einen örtlichen Makler kontaktiert? Das würde ich in jedem Fall machen und natürlich nix von dem Angebot sagen, sondern mal nachfragen, wie er die Verkaufs-Möglichkeiten sieht. Aber keinen der neuen möchte-gern Makler nehmen, sondern einen alt eingesessenen.

Also ich würde nicht an den erst besten verkaufen, vor allem wenn der Wert für Grund und Boden nicht klar ist.

Ist das Gewerbegebiet geplant oder bereits beschlossen? Wenn der Bebauungsplan rechtverbindlich steht, steigt der Preis des Grundstücks erheblich.

Immobilienspekulanten versuchen stets die bisherigen Eigentümer über den Tisch zu ziehen. In Mannheim hat so ein Spekulant ein Baugrundstück für 6 Mio EUR von der Stadt (!) gekauft und unverändert nach sechs Jahren für 36 Mio weiterverkauft.

Was möchtest Du wissen?