Investment in Travel24-Anleihe eine Überlegung wert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sagen wir mal so: Es gibt wesentlich risikoärmere Anlagen mit ähnlicher Verzinsung.

Ein Online-Reisebüro hat nichts als echten Gegenwert, womit diese Anleihe besichert werden könnte. Im Fall einer Pleite stehen nur noch ein paar PCs in gemieteten Räumen, die zu verwerten sind - und vielleicht übernimmt jemand zum Dumping-Preis die Kunden. Das war es dann aber schon. Dagegen stehen dann noch Lohnforderungen des Personals uvm. Das Anlegergeld ist auf jeden Fall weg.

Andere Anbieter in dieser Zins-Klasse haben da deutlich mehr zu bieten. Von besseren Absicherungen angefangen, bis hin zur Auslagerung des Investments in Projektgesellschaften, auf die im Insolvenzfall der Mutterfirma die Gläubiger keinen Zugriff haben etc.

Falls Du es bis hierher noch nicht geahnt hast: Ich rate von der Travel24-Anleihe ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Travel24.com AG ist einer der ältesten Betreiber von Online-Reiseportalen in Europa.

http://www.boerse-frankfurt.de/de/anleihen/travel24+com+12+17+DE000A1PGRG2

Für die Anleihe über € 25 Mio gibt es ca. zwei Wochen Zeichnungsfrist. Nach der ersten Woche sind schon für ca. 20 % Zeichnungsaufträge platziert worden. Echte Begeisterung über eine 7,5 %-Anleihe sieht anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer das Risiko Chance Verhältnis beachten. Auch Konkurrenten wie " Ab in den Uralub" bieten ähnlich hohe Zinsen, aber ich halte diese Internetreiseveranstalter für ziemlich riskant.

Über das fehlende Ranking hat bereits Privatier59 sehr gut aufgeklärt. Dazu kommt für mich ein ein riskantes Geschäftsmodell mit extrem hohen Ausgaben für Werbung und Marketing sowie eine starke Konkurrenz.

Solche Unternehmen haben nicht viel Substanz wie zum Beispiel ein Autohersteller oder ein Unternehmen einer anderen Branche. Es sind außerdem recht junge Unternehmen. Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Mit Zinsen um 4% bis 5% für alteingesessene Unternehmen schlafe ich persönlich besser, aber das mag auch am neuen Bett liegen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei der Verzinsung sollte man sehr genau hinsehen, wie die Zahlen aussehen. Wer im jetzigen Umfeld 7,5% zahlen muss, der braucht nur in den Süden der EU gucken. Dort zahlt man auch viel. Und nur durch die EZB und ihre Aktionen sind nun die Renditen gefallen bei ES und IT. Und? Ist die Aktion der EZB riskant?

Genau hinsehen, versuchen, die Risiken einzuschätzen, und dann ganz sachte einen kleinen Teil des Vermögens hier anlegen - wenn man dann noch ruhig schlafen kann. Mir wäre das zu heiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir das Produktinformationsblatt mal an: Die Firma hat kein Rating und bietet Besicherung der Anleihe durch Pfandrecht an den eigenen Aktien an. Ob das reicht? Ob die im Falle des Falles noch was wert sind? Um Klartext zu reden: Diese Anleihe ist nur für den risikofreudigen Anlager geeignet und auch dann nur als kleiner Bestandteil eines gut diversifizierten Depots. Man muß insofern nämlich einen Totalverlust verkraften können. Das ist der Preis für 7,5% Zins.

Der Link:

www.boerse-frankfurt.de/arcmsdownload/706726e94c9cc6816458e4c87491a07c/CONTENT.pdf/Produktinformationsblatt%202012-08-28%20final.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PTcroq
07.09.2012, 10:52

Sehr hilfreiche Antwort! Vielen Dank!

0

Davon halte ich aufgrund der Risiken wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?