Internetzugang funktioniert seit 3 Wochen nicht-ab wann kriegt man Schadenersatz?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit Telefon-/Intermetprovidern habe ich inzwischen soviele negative Erfahrungen gemacht, dass ich bei ernsthaften Problemen recht zügig einen Rechtsanwalt hinzuziehe, damit sich sich solche Dinge nicht ewig hinziehen. Das funktioniert gut. Ist zwar nervig, weil es Zeit und Geld kostet und eigentlich unnötig ist, aber ich habe den Verdacht, das diesen Unternehmen recht egal ist, ob der Anschluss ihrer Kunden funktioniert oder nicht. Hauptsache, sie zahlen.

Was den Schadensersatz angeht: möglicherweise gibt es einen Anspruch, aber den muss man auch wieder einklagen und wegen ein paar Euro so einen Stress, würde ich mir überlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich gibt es Schadenersatz, wenn der Provider schuld hat. Wenn z. B. nur der Router defekt ist, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schadenersatz kann man nur Verlangen, wenn man auch einen nachweisbaren monetären Schaden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab wann kann sie vom provider eigentlich Entschädigung verlangen

Na, dann viel Spass! Sie wird bereits keine Nerven mehr haben, bis der Zugang wieder hergestellt sein wird - falls das passiert. Aus meinem Bekanntenkreis kämpft einer seit 1 1/2 jahren mit diesem immer wieder auftretenden Problem, bzw. mit seinem provider.

Ein guter Anwalt wäre da unbedingt ein Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn der Support vom Provider woran es liegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?