Internetkosten (Homeoffice) absetzen, wie korrekt?

1 Antwort

da meine Wohnung gleichzeitig mein Arbeitszimmer ist

Ich vermute mal, ein Teil Deiner Wohnung ist das Arbeitszimmer. Wie viel Prozent der Grundfläche der ganzen Wohnung sind das?

Oder die Umsatzsteuer sowieso

Bist Du Arbeitnehmer mit Home Office oder regelbesteuerter Einzelunternehmer, der sein Arbeitszimmer als Home Office verwendet?

20% (statt 19% ) Umsatzsteuer?

Was hat Umsatzsteuer mit Kosten zu tun?

einen Teil der Internetkosten steuerlich gelten zu machen

Und dann ist natürlich die Frage, wie wir jetzt zu den Internetkosten als Werbungskosten bzw. Betriebsausgabe kommen.

Wenn Du einen Internet-Vertrag (z.B. für Kabel-Internet oder DSL) hast, dann kann das sinnvoll aufgeteilt werden. Pauschal kannst Du 20% der Kosten ansetzen. Gibt es allerdings einen zweiten Vertrag (als Redundanz für das Home Office, das ja erreichbar sein sollte), dann kannst Du auch einen Business-Vertrag vollständig und den anderen, privaten Vertrag teilweise (als Backup) absetzen. Es kommt also auf die Details und die Verwendung an.

Was möchtest Du wissen?