Insolvenzversicherung des Arbeitgebers?

2 Antworten

Generell kann sich der Arbeitgeber nicht gegen Insolvenz versichern. Allgemein kann ma ja kein Liquiditätsrisiko versichern. Was es aber wohl gibt, ist das, dass der Arbeitgeber Guthaben zugunsten der Ansprüche seiner Arbeitnehmer gegen Insolvenz versichern kann, die in einem Fond oder einer Rückversicherung angelegt sind.

Es gibt keine Insolvenzversicherung, also eine Versicherung, die was auch immer zahlt, wenn ich durch eigene Fehler in Konkurs gehe..

Das ist auch kaum möglich, weil möglichen schrägen Machenschaften Tür und Tor geöffnet wäre.

Aber die Betroffenen sind zum Teil gesetzlich gesichert (Insolvenzausfallgeld für die Arbeitnehmer), oder können sich als Lieferanten ggf. gegen Forderungsausfall versichern.

Auch kann ich mich selbst Arbeitlosenversichern udn so danach eine Einnahmequelle haben, um nicht gleich ALG II beantragen zu müssen.

Was möchtest Du wissen?