Insolvenz oder Kämpfen ?!?

3 Antworten

Also, wenn Du Arbeitslos bist, würde ich in der Lage Privatinsolvenz anstreben.

Ich würde bei dieser Schuldensumme in jedem Falle versuchen, wie Du es geschrieben hast: KÄMPFEN ! Das ist nicht wirklich so eine Summe wo sich eine Insolvenz für DICH lohnen würde. Ein guter Job, oder mehrere, Tag und Nacht arbeiten, das eine zeitlang durchziehen und dann ist man draussen. Wird nicht leicht aber ein Versuch ist es immer wert finde ich.

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann kannst Du Deine 3 Kredite (wegen Kreditkarte, Dispo, und einem weiteren Kredit) schon zurückzahlen. Dann bliebe nur noch die Schuld wegen dem Autokredit. Wenn Du die 3 anderen Kredite abzahlen kannst, dann hast Du ja diese Schuldzinsen nimmer zu zahlen und könntest dann vielleicht bei der Tilgung des Autokredites eine etwas höhere Rate zahlen, dann müßte doch ein Ende beim BMW-Kredit auch absehbar sein. Vielleicht kannst Du jetzt schon bei der Autobank einen günstigen Zinssatz für die weitere Finanzierung vereinbaren, denn momentan sind wenigstens die Zinsen nicht so hoch.

Was möchtest Du wissen?