Insolvenz beendet - KFZ - Brief

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn ich das richtig verstehe, hat die Bank den KFZ-Brief, weil das Auto noch mit Euro 1.500 belastet ist, als Sicherheit. Die Raten konntest Du während der Insolvenzzeit 2005 - 2010 aus welchem Grund auch immer nicht zahlen. Ich verstehe das so, dass Du erst die Euro 1.500 an die Bank zahlen musst, um in den Besitz des KFZ-Scheins zu bekommen. Wenn Du eine Eintragung vornehmen willst, wird Dir die Bank den KFZ-Schein "leihen" und Du musst nach der Eintragung den Schein als Sicherheit wieder zur Bank bringen - wenn Du nicht in der Lage bist, die noch ausstehende Zahlung zu leisten

Ich bezweifel sehr, dass die Bank den Brief ausleihen wird. Soll etwas geändert werden, z. B. neues Kennzeichen, etc., geht der Brief an die Zulassungsstelle und von dort aus direkt wieder zurück an die Bank.

0

Wenn das Fahrzeug nicht mehr belastet ist, kann der Fzg.-Brief problemlos von der Bank angefordert werden.

Du hast die Frage hier in Variationen schon mehrfach gestellt. Stattdessen hättest Du schon längst einen Brief an die Bank schicken können mit der Bitte, den Kfz-Brief zu übersenden. Das solltest Du endlich mal machen oder übersteigen die 58 Cent Porto inzwischen den Fahrzeugwert?

Was möchtest Du wissen?