Insolvenz & Lebensversicherung

2 Antworten

Der Sachverhalt ist etwas unvollständig.

Versicherte Person, klar Du

Wer ist Versicherungsnehmer? Du? dann müßtest Du davon wissen, weil Deine Unterschrift dazu nötig wäre.

Ich vermute Versicherungsnehmer ist Deine Mutter und/oder Dein Vater.

Das hätte für die Insolvenz die Folge, dass Du keine Ansprüche hast und dieses Vermögen Die nicht zusteht.

Ist aber eine extrem lange Laufzeit für so ein Dinge 35 Jahre Beitragszahlung 10 Jahre später Auszahlung

1

ok ich gebe zu nach nochmaligen lesen ist meine Beschreibung etwas schwammig. Also. Laut Versicherungsschein, erstellt 09/87, da war ich 15 und in der Lehre

Versicherter: Ich Versicherungsnehmer. Ich Empfänger der Versicherungsleistungen: Der Versicherungsnehmer. Bezugsberechtigter nach dem Tode des Versicherungsnehmer ist: Meine Mutter

Umfang und Dauer des Versicherungsschutzes: Vermögensversicherung Kapitalversicherung auf den Todes und Erlebensfall nach dem Tarif 12nM

Beginn/Ablauf der Versicherung 01.10.1987 / 01.10.2022 Ablauf der Beitragszahlungsdauer 01.10.2022

Gruß

Tanja

0
51
@TanjaMetzger

Dann hast du verloren!!

Diese Kack-Police gilt noch nichteinmal als Altersvorsorge, zählt zu deinem Vermögen und muß angegeben werden.

Wer verkauft nur so eine Scheixxe!?

1

Wo kann man sich über private Krankenversicherungen beraten lassen?

Ich spiele mit den Gedanken im nächsten Jahr als Student & Selbstständiger in die private Krankenkasse zu wechseln. Bisher bin ich in der Familienversicherung meiner Eltern mitversichert.

Allerdings weiß ich zur Zeit wenig, welche Leistungen enthalten sind und was sich ändern wird im Vergleich zur GKV. Grund ist, dass durch das Einkommen der nebenberuflichen Tätigkeit, die Familienversicherung erlischt. Die Beiträge in der PKV schauen attraktiver aus. Gibt es unabhängige Berater, die einen informieren und beraten, worauf man achten sollte? Ich weiß bis jetzt nur folgendes:

  • Die Beiträge sind pauschal und abhängig vom Alter & dem Gesundheitszustand
  • Man zahlt die Arztrechnungen im Voraus und bekommt sie später von der PKV erstattet.

Vielleicht kann mir jemand schon ein paar Fragen beantworten:

  • Wenn ich die PKV für Studenten nehme, kann ich überhaupt mit dem Tarif nebenberuflich selbstständig sein? Wenn ja, gibt es ein Limit? Die Beiträge der Studentenversicherung und Selbstständig-Versicherung haben ca. eine Differenz von 20-30 Euro monatlich anhand von Vergleichsportalen.

  • Was ist die "garantierte Beitragsrückerstattung"? Anhand Recherchen soll das bedeuten, dass man XX% seiner Beiträge zurückerstattet bekommt, wenn man im 1. Jahr keine Leistung in Anspruch genommen hat. Leistung in Anspruch genommen = Normaler Arztbesuch?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?