innergemeinschaftliche Lieferung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist auch Euer Kunde Unternehmer? vermutlich ja.

Also, somit innergemeinschaftlicher Erwerb, §§ 3 c, 1 a UStG, Ort der Lieferung dort wo die Beförderung endet, also alles mit deutscher Umsatzsteuer.

Der Italiener berechnet an Euch ohne Steuer, ihr müßt die Einfuhr versteuern, könnt das aber wieder als Vorsteuer abziehen.

Ihr berechnet ganz normal an den Kunden mit Steuer.

Gewerbe in Deutschland - Erstwohnsitz im Ausland?

Hallo, ich bin Geschäftsführer einer Firma mit Sitz in Deutschland. Da ich italienischer Staatsbürger bin und ich meine Firma auch von Italien aus leiten kann, weil dort die Produktion stattfindet, möchte ich den Wohnsitz nach Italien verlegen. Muss ich auch in Deutschland einen Wohnsitz haben oder nicht?

Danke

...zur Frage

ZWEITWOHNUNG / Einkommensteuer

Ich arbeite als EDV-Berater (freiberuflich). letzten zehn Jahren aus meiner Eigentumswohnung in Italien, wo ich bis März 2013 auch steuerpflichtig war. Ab April bin ich wieder in Deutschland und habe mich in Berlin als Freiberufler gemeldet. Hauptgrund: Kundennähe, da ich meine Aufträge ausschließlich von Dt. Kunden erhalte. Seit Mai 2013 bekomme ich meine Dt. Rente (leider nur 750, EUR). Zwei von meinen drei Kindern wohnen in Italien, das erstes Kind studiert in Deutschland, wobei ich und meine Frau zwischen Deutschland und Italien pendeln. Das ist auch möglich, da ich nicht Vollzeit arbeite und meine Termine (in Deutschland) gut organisieren kann. Meine Berliner Mietwohnung hatte ich nie abgemeldet (teils untervermietet). Nun die Frage: Kann ich für Einkommensteuer einer der beiden Wohnungen als Zweitwohnung geltend machen. Wenn ja, dann welche. Für die Eigentumswohnung in Italien zahle ich noch Kredit (ca. 6000, / Jahr); für die Mietwohnung in Berlin ca. 10.000,- Warmmiete pro Jahr. Ich bedanke mich recht herzlich für die Unterstützung.

...zur Frage

Umsatzsteuererstattung 2017?

Hallo,

ich habe eine Umsatzsteuererstattung für das Jahr 2017 erhalten.

Nur leider weiß ich nicht, worauf diese Erstattung beruht?
In der Erklärung wurde in Zeile 109 Abschlusszahlung /Erstattungsanspruch der Wert 0 eingetragen, zumal alle Zahllasten abgebucht bzw. Überschüsse erstattet wurden.

...zur Frage

Sachverhaltsermittlungen nach §§ 88, 93 Abgabenordnung - Nachfrage Finanzamt!

Wir haben vor einigen Monaten, nach unserem Umzug von Italien nach Deutschland eine Immobilie hier gekauft. Nun erhalten wir Schreiben vom Finanzamt wegen Finanzierung des Kaufes. Sachverhaltsermittlungen nach §§ 88, 93 Abgabenordung. Warum sind die Behörden misstrauisch. Was hat es damit auf sich? Müssen wir Befürchtungen haben.

...zur Frage

Richtig doof gelaufen - USt-ID Mitte des Jahres erhalten, aber Einnahmen schon zum Anfang des Jahres aus dem Ausland bekommen?

Hi, was macht man am Besten in der Situation, wenn man Anfang des Jahres ein Gewerbe angemeldet hat aber erst Mitte des Jahres seine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erhält, weil sich die Bearbeitung der Gewerbeanmeldung in die Länge gezogen hat, es aber schon Anfang des Jahres Einnahmen von einem Unternehmen aus einem anderen EU-Land geflossen sind? Wie geht man nun am Besten die Rechnungsstellung an? :-)

...zur Frage

Umsatzsteuer aus 2016 noch erstattbar?

Guten Tag allerseits,

ich habe bis Ende 2017 ein Kleingewerbe besessen, dessen Pflichten ich aus Dummheit nicht nachgekommen bin (Umsatzsteuer-Voranmeldung und -Erklärung, etc.) Mein zuständiges Finanzamt hat darauf hin die Umsatzsteuer für das Jahr 2016 geschätzt, welche ich erstmal bezahlt habe. Nun möchte ich mir das Geld gerne zurück holen. Ist dies noch möglich oder ist der Zug dafür bereits abgefahren? Meine zuständige Finanzbeamtin sagte mir, ich kann das Geld über die Steuererklärung zurück bekommen. Laut meinen Recherchen gibt es jedoch eine Frist, die schon abgelaufen ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?