inkasso problem

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Spätestens als Du die Lastschrift zurückgezogen hast, hätte Dir dämmern sollen, dass Du da noch einen Vertrag am laufen hast. Damit hat sich dein Problem auf "zahlen" reduziert, denn alles andere verursacht nur weitere kosten. Den Vertrag als arglistige Täuschung anfechten zu wollen dürfte ebenfalls scheitern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest schon innerhalb der Widerrufsfrist kündigen müssen, jetzt bleibt wohl nur noch zu zahlen damit nicht noch weitere Kosten entstehen. Ich hoffe Du bist durch diese Erfahrung für die Zukunft klüger geworden, es gibt halt im Netz zu viele Gangster aber das weiss ja mittlerweile jedes Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat man deine Anschrift?

Man müsste dem Ablauf im Detail kennen um sagen zu können wie und ob sich hier was machen lässt.

  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzklausel
  • Angebotsauszeichnung
  • Anmeldebutton etc..
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vulkanismus 08.06.2014, 14:04

Nein, seine Anschrift hat man nicht. Die Briefe der Inkasso wurden ihm zugetrommelt.

0
Kevin1905 08.06.2014, 20:23
@vulkanismus

Du wirst kaum glauben wie viele Inkassobüros sich nur über Email melden.

Der Fragesteller macht keine Angaben auf welchem Weg ihm die Nachricht des IB's ereilt hat.

0
Ich habe mich angemeldet und leider auch die Kintodaten angegeben. Da uch vergass die Mitgleidsschaft abzumelden,

Und da fragst Du noch ob Du zahlen sollst?

Nein, Du sollst nicht, sondern DU MUSST

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist Dir lieber? Jetzt 180 € zahlen oder später viel mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kevin1905 08.06.2014, 20:24

Wieso sollte es mehr werden?

0

Was möchtest Du wissen?