Inhaberanteile von CS Euroreal von Credit Suisse - kann man diese Wertapapiere nicht verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der CS Euroreal ist ein Immobilienfonds. Viele Immobilienfonds haben die Rücknahme der Anteile ausgesetzt, weil im Zuge der Finanzkrise plötzlich viele ihr Geld zurück wollten. Das hätte sonst zu notverkäufen udn verlusten geführt.

Abwarten, hinter den sachen stehen wie essscheint werthaltige Immobilien:

http://de.csam.com/deinst/immobilien/home.asp?TopicID=508

Du mußt zweierlei Arten des Verkaufes des 4 Sterne-Fonds (Morningstar) unterscheiden:

  1. Rückgabe ("Verkauf") an die Fondsgesellschaft; diese Möglichkeit ist derzeit nicht gegeben; die Fondsgesellschaft nennt aber einen Taxwert von € 60,60.

  2. Verkauf der Fondsanteile an einer der Börsen (HH, S, F u. M), wo noch mit zu limitierten verkauft werden kann, aber zu ca. € 1,50 unterhalb des Taxwertes der Fondsgesellschaft.

Die Ertragssituation ist ganz passabel! Jahresperformance bei ca. 4,5 %. Da 60 % der Immobilien nicht in Deutschland liegen ist ein großer Teil des Ertrages abgeltungssteuerfrei! Bei der letzten Ausschüttung mit € 2,30/Anteil waren das ímmerhin 51 % (s. http://de.csam.com/deinst/documents/mu_cs_euroreal_20090116_de.pdf). Die Nachsteuerrendite ist also erheblich besser als Festgeld mit 4,5 %iger Verzinsung.

Meine Empfehlung wäre: halten und abwarten!

Die meisten offenen Immobilienfonds haben derzeit einen Rücknahmestopp wegen der hohen Mittelabflüsse. Das ist aber sonst kein Problem die Rendite stimmt noch.

Was möchtest Du wissen?