In Windkraft investestieren - deutsches Unternehmen - seriös?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn die Zeichnungsfrist vorbei ist, kannst du immer noch einsteigen. Die Anleihe wird an der Börse gehandelt, WKN A1R074.

Ob die 8% gerechtfertigt sind? Wer weiss das schon?! 8% weisen auf Risiken hin. Und damit sollten nur erfahrene Investoren hier zugreifen oder solche, die Risiken nicht scheuen.

Mir wäre das Invest zu riskant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Dir keine Sorgen: Geld ist nur bedruckte Papier und wenn es weg ist, dann hat es ein anderer. Ob ich meinen Notgroschen aber in eine solche Firma investieren würde, wage ich zu bezweifeln. Informiere Dich mal über das Unternehmen:

http://de.wikipedia.org/wiki/PNE_Wind

Ob sich ein in Windenergie investierendes Unternehmen dem internationalen Wettbewerb besser entziehen kann als Solarhersteller solltest Du im eigenen Interesse aber mal sorgfältig prüfen. Was da derzeit los ist, brauche ich Dir hoffentlich nicht zu erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das Unternehmen nicht. Hohe Zinsen bedeuten in der Regel auch höheres Risiko - können aber mit Anlagen in Erneuerbare Energien erzielt werden. Wobei derzeit eher 6 bis 7 % die Regel sind, also halbwegs plausibel. Schau mal bei ECOreporter.de oder http://www.greenvalue.de, diese beiden Übersichtsanbieter listen alle Anbieter und bewerten auch die Produkte aus dem Sektor EE. Wie überall - es gibt seriöse und nicht so seriöse Anbieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ZU Riskant. Bei den erneuerbaren Energien drohen so einige pleite zu gehen. Ist auch schon passiert mit BKN Biostrom. Derzeit auch noch gefährdert: Windreich. Wer darin investiert sollte auch mit einer Pleite umgehen können und nicht überrascht sein, wenns passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?