In welcher Höhe kann man mit der EC-Karte täglich bezahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten EC-Karten haben ein Tageslimit von 1.000€ (einige nur 500€, andere mehr).

Wichtig: Sobald Du den verlust gemerkt hast, bist Du verpflichtet den Verlust zu Melden und die Karte unter der Notrufnummer 116 116 sperren zu lassen. Denn alle NACH der Sperrung getätigten Umsätze bekommst Du im vollen Umfang zurückerstattet (bzw. dafür haftet dann die Bank)

Und beim Lastschriftverfahren (Bezahlen mit EC und Unterschrift) handelt es sich natürlich um eine "unbefugte Verfügung" bei welcher auch die Bank haftet - zumindest für Beträge ab 150€. Außerdem sollte sich eine solche Abbuchung problemlos zurückbuchung lassen Trotzdem unbedinngt sofort die Karte sperren lassen

Das hängt davon ab, bei welcher Bank du bist und ob du selbst mit der Bank eine spezielle Vereinbarung getroffen hast. Meist handelt es sich um circa 1000 Euro am Tag. Aber meist werden Käufe, die per Unterschrift gezahlt werden zeitversetzt abgebucht. Das heißt, wenn du den Verlustrechtzeitig bemerkst kannst du die Karte noch sperren und verhindern, dass der Bertrag abgebucht wird.

Hallo "lomingo", stimmt ... auf meinem Online-Konto sehe ich auch immer, dass per Unterschrift bezahlte Einkäufe später abgebucht werden. Bisher wusste ich aber noch gar nicht, dass das mit diesem Thema zusammenhängt. Gibt es denn dann tatsächlich die Möglichkeit die Abbuchung zu verhindern? Schließlich ist dann der Betrüger mit dem jeweiligen Produkt schon längst über alle Berge ...

0

Was möchtest Du wissen?