In welcher Höhe haftet ein GmbH-Geschäftsführer bei Insolvenzverschleppung?

2 Antworten

Ja, er würde sowohl Zivilrechtlich, also mit seinem eigenen Vermögen, wie auch strafrechtlich die Verantwortung tragen für alles, was durch die Verzögerung entstanden ist.

Aber wenn er etwas überblick hat, passiert da ncihts.

Hallo,

JA!

In diesem Fall ist es sehr wichtig, einen genauen Überblick zu haben über

  1. Überschuldung

  2. Liquidität

  3. Stammkapital muß das sein.

Wenn eines dieser 3 Punkte nicht mehr ok ist, hat er 3 Wochen Zeit einen Antrag zustellen.

Könnte noch viel dazu schreibne, aber das ist das wichtigste.

Sonnige Grüße

Was möchtest Du wissen?