In welchen Zeitabständen erhalte ich meine Kontoauszüge für meinen Bausparvertrag?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

I.d.R. erhält man Kontoauszüge und Prämienanträge sowie die Bescheinigung vermögenswirksamer Leistungen einmal jährlich, nachdem bei der Bausparkasse die Jahresabschlussarbeiten erledigt sind.

Brauche Rat, blick Vorausdarlehen und Bausparvertrag bei Wüstenrot nimmer, schlechter Kredit?

Brauche Rat, ich blick nimmer recht durch, was ich da bei der ehemaligen Victoria Bauspar AG (nun ja Wüstenrot) abgeschlossen habe. Es lief über die HypoVereinsbank. Habe zwei Kontoauszüge bekommen einen mit dem Bausparvertrag, da habe ich nun 8.200 Euro eingezahlt (Stand 31.12.09), bekam 85 Euro Zins, 21 Euro und 1 Euro gingen ab für Soli und Steuern. Da zahl ich mtl. 204 Euro ein. Auf dem 2. Kontoauszug steht Vorausdarlehen mit 68.000 Euro, da zahlte ich 2009 insg. 2652 Euro Zinsen, mtl. werden 204 Euro von mir abgebucht.. Das bleibt wohl auch so, bis der Bausparvertrag das Vorausdarlehen abdecken kann. War das eine normale Bau-Finanzierung? Mir kommt das eher wie ein schlechter Kredit vor. Zahle viele Zinsen für Darlehen (3,95 %, 2,50 %) und bekomme so wenig für den BV (1,25 %). Was haltet Ihr davon? Wenn Ihr noch Infos braucht bitte melden.

...zur Frage

Erledigungsschreiben + Kontoauszug ausreichend als Beweis, dass titulierte Forderung beglichen ist?

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Ich habe die titulierte Forderung (es gab einen Vollstreckungsbescheid) meines Gläubigers komplett bezahlt und bekam auch ein Erledigungsschreiben, in dem geschrieben steht, dass die Forderung zum genannten Aktenzeichen erledigt ist und dass sie ihre Tätigkeit insoweit einstellen. Allerdings war der entwertete Titel nicht dabei. Ich habe im Internet gelesen, dass einige Gläubiger versuchen, doppelt zu vollstrecken, obwohl schon alles bezahlt war. Da mein Gläubiger mir den entwerteten Titel nicht zugeschickt hat, mache ich mir Sorgen, dass mir sowas eventuell auch passiert. Würde das Erledigungsschreiben des Inkassobüros und meine Kontoauszüge, auf denen meine Zahlung zu sehen ist, ausreichen, um zu beweisen, dass die titulierte Forderung beglichen ist?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten =)

...zur Frage

In welchen Zeitabständen kann ich meine Bildungsgutscheine bekommen für weiterbildungen o umschulung

hi leute, also ich bin im moment alg 2 empfänger und habe eventuell vor ein bildungsgutschein zu bekommen um an einem sechsmonatigem lehrgang teilzunehmen. wenn ich diesen lehrgang leider nich so gut abschließe also zum bsp. die abschlusstests nicht bestehe und danach einen weiteren lehrgang machen will, werde ich wieder einen bildungsgutschein bekommen oder nich,,, also sagen wir mal ich beende meine maßnahme ,, werde nicht angestellt und möchte nach kurzer zeit wieder einen lehrgang (weiterbildung o. umschulung) machen ,, werde ich wieder einen bildungsgutschein bekommen oder nich ? oder wie stehen die chancen das ich wieder einen bekommen könnte,, oder gibt es da geregelte vorschriften in welchen zeitabständen ich einen bg. bekommen kann?

danke im voraus für die antworten! :)

...zur Frage

Umschuldung sinnvoll? Habe Vorausdarlehen bei Wüstenrot zu 3,9 % und spare Bausparvertrag an 1,25 %

Brauche Rat, ob Umschuldung sinnvoll wäre. Ich habe ein Vorausdarlehen bei Wüstenrot, zahle dort 3,9 % Zinsen, Darlehen 68.000 Euro, seit Mai 2006, zugleich spare ich bei denen einen Bausparvertrag an, Summe: 68.000 Euro, Sparzinssatz 1,25 %, habe bisher 16.000 Euro angespart. Die Zinsen für Baudarlehen sind momentan doch noch günstiger als meine 3,9 %. Und ich könnte die 16.000 Euro vom Bausparer in den Kredit reinnehmen und für Modernisierung nehmen (wäre auch gut). Was meint Ihr? Geht das überhaupt? Komm ich aus dem Darlehen raus? Wollen die eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung? Was ratet Ihr? Mir gefällt es schon länger nicht mehr, daß ich da für Darlehen Zinsen zahle und keinen Cent abzahle, sondern stattdessen ewig den Bausparer anspare. Ich hab das damals zu wenig überlegt, denke, wenn ich einen Kredit gleichbleibend tilge, wäre ich wohl schneller fertig. Ich muß den - glaub ich- bis 2016 noch einzahlen, dann kommt erst das Bausparer-Darlehen. Danke Euch für Euren Rat, wenn Ihr noch Angaben braucht, bitte melden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?