In welchem Jahr muss eine Fondsausschüttung versteuert werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Normalfall gehören die Ausschüttungen in das Steuerjahr, in dem sie Dir zugeflossen sind.

Ist das anders, sollte das in der Abrechnung stehen, die Du erhalten hast.

Anders würde das gar nicht funktionieren. Das würde ein sonst großes Chaos ergeben. Viele müssen ihre Steuererklärung bereits bis zum 31.05. abgegeben haben. Bis zu diesem Zeitpunkt sind viele Ausschüttungen für 2016, auch Dividenden etc. noch gar nicht erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es ein offener Fonds oder ein geschlossener? Beim geschlossenen müssen die einzelnen (Liquiditäts-)Auszahlungen nicht versteuert werden sondern "nur" der jährliche Gewinn/Verlust der Gesellschaft, auch wenn diese nicht auszahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Jahr des Zahlungsempfangs der Ausschüttung. Dies gilt auch für Dividendenzahlungen, die stets einige Monate nach Geschäftsjahresende erfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoWarMal 26.05.2017, 10:53

Das muss nicht so sein.

Wenn es sich um eine Publikumsgesellschaft handet, bei der Fragesteller als Mitgesellschafter anzusehen, wird nicht die Zahlung des Betrages versteuert, sonder auf ihn entfallende Gewinnanteil, der sich aus dem Feststellungsbescheid ergibt.

0
Zappzappzapp 26.05.2017, 14:44
@EnnoWarMal

Das ist aber hier nicht die Frage gewesen ;-)

Es wurde nicht gefragt, was versteuert werden muss, sondern wenn eine Ausschüttung erfolgt (wieviel auch immer), in welchem Jahr diese zu versteuern ist.

0

Was möchtest Du wissen?