In welchem Abstand sind Schenkungen erlaubt?

1 Antwort

Wie dfranke schon richtig schrieb, alle 10 Jahre ist eine neue Schenkung möglich.

Es gibt aber ncoh ein paar Haken und/oder Besonderheiten. Wenn es um eine Immobilie geht, ganz schnell handeln. Bisher werden die nur mit 50 % des Verkehrswertes angesetzt. Diese Regelung liegt beim Verfassungsgericht. mit einer Entscheidung wird noch dieses Jahr gerechnet.

Bei der Schenkung vorsicht vor einem Widerrufsvorbehalt. Dann wird sie nciht als steuermindernd anerkannt.

Besondere Wertgrenzen gelten auch bei Betriebsvermögen.

Also auf jeden Fall Steuerberater und/oder Notar zu Rate ziehen.

Schenkung: Freibetrag für 10 Jahre gesperrt? Erbschaftssteuer beeinflusst?

Hi, zwei Verständnisfragen zur Schenkungs- bzw. Erbschaftssteuer:

  1. Der Schenkungssteuer-Freibetrag steht ja erst wieder 10 Jahre nach der Inanspruchnahme zur Verfügung. Nehmen wir an, mein Vater schenkt mir 20.000€, aber der Freibetrag geht sogar bis 400.000€. Kann ich in diesem Fall nun 10 Jahre keinen Gebrauch vom Freibetrag bei Schenkungen von meinem Vater an mich machen, obwohl nur ein Bruchteil zuvor "verwendet" wurde? Oder wären die verbleibenden 380.000€ noch durch weitere Schenkungen in diesem 10 Jahres-Zeitraum geltend zu machen?
  2. Wird der Erbschaftssteuer-Freibetrag durch solche Schenkungen beeinflusst, oder sind Schenkung und Erbschaft (infolge eines Todes bspw.) klar zu trennen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Schenkung zurück zahlen?

Nach dem Tod meiner Mutter hinterlässt sie ein Barvermögen von ca 200000 €. Es existiert kein Testament und 3 Kinder sind die Erben. Nun hat eines vor 8 Jahren 30000€ geschenkt bekommen. Muss das Geld zurück gezahlt werden?

...zur Frage

Kann mir Mutter ihren Hausanteil schenken, wenn ihr Mann dagegen ist?

WIe verhält es sich, wenn Mutter mir ihren Anteil am Haus schenken will zu Lebzeiten, das sie gemeinsam mit ihrem Mann-nicht Vater- besitzt. Kann sie das tun, ohne seine Zustimmung. Sie haben Zugewinngemeinschaft und später soll Erbschaftssteuer gespart werden. Er hat keine Kinder, aber Neffen, die später bedacht werden sollen.

...zur Frage

!!!!?schenken,.?(

Hallo der Patenonkel meines Freundes würde ihm eingerissen Summe zum Bau eines Hauses schenken. Gibt es die Möglichkeit die Steuer irgendwie zu umgehen?

Hab Gelesen man kann Schenkungen an Bedingungen binden. Wie zb da wir den Onkel pflegen wenn er bedürftig wird. Oder wie wenn er tot ist uns um alles kümmern. Aber das muss doch dann auch im Verhältnis stehen, oder? Und was ist wenn er nicht pflegebedürftig wird müssen die steuern dann nach gezahlt werden ?

...zur Frage

Eltern schenken aus jeweiligem Vermögen Immobilienbesitz an Kind, 1 Elternteil stirbt 1 J. später...

angenommen Mutter u. Vater schenken dem Kind jeweils eine Immobilie-angenommen, der Vater stirbt vor Ablauf der 10 jährigen Frist (für Schenkungen)-mit welcher Erbschaftssteuerbelastung wäre dann zu rechnen? Jede Immobilie die geschenkt wurde hat einen Wert von ca. 250 000 Euro.Muß das Kind dann für beide Schenkungen anteilig Erbschaftssteuer zahlen?

...zur Frage

Spekulationssteuer nach teilweiser Schenkung?

Wir haben vor 5 Jahren eine selbstgenutzte Immobilie gekauft mit der Hilfe meiner Eltern. Die sind auch mit 40% im Grundbuch eingetragen. Nun überlegen wir, die Wohnung zu verkaufen. Für unsere 60% fällt keine Spekulationssteuer an. Wenn mir meine Eltern den Rest jetzt auch übertragen als Schenkung, fällt dann insgesamt keine Steuer an oder gibt es da eine Frist dazwischen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?