In welche Aktien sollte man investieren, wenn man in Richtung Weihnachten denkt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aktien stellen eine Unternehmensbeteiligung dar. Es stellen sich folgende Fragen bevor man sich beteiligt.

  1. welches Unternehmen?

  2. welche Dienstleistung bietet das Unternehmen?

  3. hat das Management gut gearbeitet?

  4. welches Potenzial hat das Unternehmen?

  5. welchen Marktanteil hat das Unternehmen?

  6. wie hoch ist Umsatz, Cash Flow und Gewinn?

  7. welche Ziele hat das Unternehmen?

  8. sind diese Ziele realistisch und erreichbar?

  9. Wie ist das KGV?

  10. welches sind die Höchst- und Tiefstkurse der Aktie?

  11. Welche Volatilität hat die Aktie?

Solche und viel andere Fragen sollte man vor einer Beteiligung an einem Unternehmen wissen. Wenn diese Fakten nicht bekannt sind, sollte man sich nicht beteiligen.

Dein Gedankengang hat mit einer fundamentalen Aktienanalyse leider nichts zu tun. Lass es sein, so wirst Du Dein Geld schnell los sein. Kauf dafür lieber Weihnachtsgeschenke, dann hat wenigstens jemand noch etwas davon.

Unternehmen gründen um (anstatt privat) in Aktien und Fonds zu investieren?

Ich würde gerne anfangen in Aktien und Fonds (+ETFs) zu investieren und hab mich auch schon einigermaßen darüber informiert.

Jetzt kam mir die Idee ich könnte doch ein Unternehmen gründen, um darüber zu investieren. Hätte das irgendwelche Vorteile? Also einerseits steuerliche andererseit direkt mit den Investitionen verbundene?

Wo lägen die Nachteile?

Würdet ihr mir dazu raten?

Liebe Grüße

Gurula

...zur Frage

Lohnt es sich in Computerspielehersteller zu investieren?

Ich habe gehört, dass die Videospielbranche immer mehr den Filmstudios den rang abläuft und zum Teil sogar höhere Gewinne erwirtschaften kann. Denkt ihr, dass sich ein Aktienkauf in die Richtung lohnt? Welche Aktie würdet ihr hierzu empfehlen?

...zur Frage

Investieren in Waffen, Tabak, Atomkonzerne und sonbstige fragwürdige Unternehmen?

Aktien von unternehmen, welche Waffen sind zur Zeit im gegensatz zu den erneuerbaren Energien und einem bekannten Smartphonehersteller nicht grad en vogue ungeachtet ihrer teils hohen Dividendenrenditen und günstigem Kursniveau. Ich habe 1 Mio geerbt und würde gerne in diese Werte investieren,welche auch eine gute dividende zahlen. Also vor allem Waffenhersteller, atomkonzerne und Pharmawerte, welche viel Tierversuche machen finde ich interessant. Auch Tabak und Alkohol sollte krisensichersein, weil die ganzen süchtigen auf sowas nicht verzichten können, oder? was würdet ihr mir raten? oder soll ich doch eher von diesen Branchen abstand nehmen und in einen nachhaltigkeitsfonds investieren? was meint ihr dazu?

...zur Frage

Welche Aktien im Umfeld der Ruestungsindustrie sind attraktiv?

Wie der Titel schon sagt suche ich nach Anlagemoeglichkeiten im Umfeld der Ruestungsindustrie bzw. Unternehmen, die einen Aktienkauf interessant machen.

...zur Frage

negative Nettoverschuldung als Auswahlkriterium für Aktien?

Was ist von der Strategie, nur Aktien von Unternehmen, deren Nettoverschuldung negativ ist, zu investieren? Sollte man dieser Kennzahl angesichts der Schuldenkrise mehr Gewicht zugestehen als den klassischen kennziffern KGV, Dividendenrendite und KBV? Also Beispiele für Unternehmen mit im Verhältnis zum Börsenwert signifikant negativer Nettoverschuldung sind u.a. Daimler, Cisco, Corning, Kontron

...zur Frage

Investition in seltene Erden?

Lohnt sich eine Investition in seltene Erden und bieten sich da eher Aktien oder Fonds an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?