In was Investieren?

5 Antworten

Grundsätzlich eine gute Idee.

BTC ist keine Investition, sondern Zockerei.

Aktien sind in Deinem Alter und bei diesen Beträgen nicht zu empfehlen.

Wenn Du das Geld wirklich langfristig entbehren kannst, fang mit einem ETF-Sparplan an.

https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/fondssparplan/

https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/msci-world/

https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/

Das Einverständnis Deiner Eltern brauchst du natürlich, aber "auf den Namen Deiner Eltern" solltest Du nicht handeln, das solltest Du gleich auf deinen Namen machen.

Das geht z.B. hier:

https://www.dkb.de/privatkunden/broker-u18/

oder lies mal hier

https://www.finanztip.de/geldanlage/sparen-fuer-kinder/

In Deinem Alter und mit 100 Euro monatlich sollte man nicht investieren.

Oder besser gesagt: Investiere Zeit und Geld in Dich selbst. Nimm Dir Zeit (und einen Teil Deiner 100 Euro) und investiere in Bildung. Also sowas wie Udemy oder Bücher oder was auch immer Dich am einfachsten weiter bringt.

Ein guter Investor weiß eine Menge über Länder, über Geschäftsmodelle, über Psychologie von Menschen, über Technologien, über wirtschaftliche Zusammenhänge, über aktuelle Technik, über Analyse von Daten wie Verkaufszahlen, Bilanzen. So kann er sich eine eigene Meinung über Trends, Aktien usw. bilden und kann fundierte Entscheidungen treffen.

Und Dein Alter und Dein Etat sind perfekt um sich diese Dinge nach und nach anzueignen.

Was denkst du mach ich mit dem anderen Geld 😅ich spare monatlich 200 Euro für meine eine VFX Ausbildung in Köln nach und hab halt 100 Euro übrig was sinnvoll kaufen udemy Kurse hab auch genug 😂

0

Sehr gut, umso früher Du anfängst, umso besser. Einen genauen Vorschlag wirst Du hier eher weniger erhalten, da einfach zu wenig Infos über Deine aktuelle Situation bestehen (Anlagehorizont, Risikobereitschaft .....)

Trotzdem würde ich Dir einen Sparplan nahe legen. Am besten wäre einer in Investmentfonds, ob es nur Indexfonds sein sollen, sei mal dahingestellt, aber bei 100 Euro kannst Du die Sparrate schon auf zwei drei Fonds verteilen. Die aktuelle so beworbenen Aktienansparpläne halte ich für sinnlos.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

In Aktien anlegen kannst du immer noch, wenn du älter als 40 Jahre bist.

In Deinem Alter solltest du das Geld dort ausgeben, wo es dir den meisten Spaß bringt oder es in deine Ausbildung investieren.

Wenn du als Kind reicher Eltern schon alles hast, was du brauchst, investiere dein Geld in Beziehungen und Freundschaften.

Stock picking ist definitiv Glückssache. Rein sachlich würde ich eher zu ETFs tendieren. Und vor allem ist es wichtig KnowHow aufzubauen, egal ob über Bücher, YouTube, etc..

Was möchtest Du wissen?