In einen thesaurierenden ETF vor Umzug Schweiz Deutschland investieren oder danach?

1 Antwort

Du machst hinsichtlich der Steuererklärung in der Schweiz keinen Denkfehler, hinsichtlich der zu bezahlenden Steuer aber schon.

In den meisten Kantonen der Schweiz gibt es eine Vermögenssteuer. Erkundige Dich dazu bitte über die Rechtslage des Kantons in dem Du steuerpflichtig bist.

Die dazu erforderlichen Daten werden in der jährlich abzugebenden Steuererklärung erfaßt. Übersteigen die Ersparnisse den -kantonal sehr unterschiedlichen- Freibetrag, dann mußt Du auch dann Steuern bezahlen wenn der Fonds keine Ausschüttungen hat.

Was Deutschland betrifft, so google bitte den Begriff Vorabpauschale. Die wird von der Bank bei thesaurierenden Fonds automatisch erhoben.

PS: Ob in der Schweiz zusätzlich zur Vermögenssteuer auch noch eine Einkommensteuer auf den thesaurierten Gewinn des Fonds anfällt ermittelst Du am besten aus den Wegleitungen des für Dich zuständigen Steueramtes. Auszuschließen ist das nämlich nicht.

1

Was möchtest Du wissen?