in Deutschland geheiratet, Wohnsitz nun Österreich, welches Scheidungsrecht würde gelten?

1 Antwort

In Östereich weil Euch dort befindet. habe auch im Ausland geheiratet udn wurde in D geschieden.

Wie und wo muss ich meine Steuererklärung machen, wenn ich mitten im Jahr von Österreich nach Deutschland gezogen bin?

Hallo zusammen!

Ich habe mehrere Jahre in Österreich gelebt und gearbeitet und bin Mitte Juli letzten Jahres zurück nach Deutschland gezogen. Da ich sowohl in Österreich als auch in Deutschland voll arbeite, möchte ich eine Steuererklärung machen. Muss ich diese in Deutschland oder Österreich einreichen? Und was ist mit den Umzugskosten? Kann ich diese absetzen? Gibt es weitere Tipps, die ich beachten kann/muss?

Vielen Dank schonmal im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Welche Spesensätze gelten, wenn man in Deutschland arbeitet jedoch in Österreich die Unterkunft ist?

Hallo,

wie wird abgerechnet, wenn der Mitarbeiter in Deutschland an der Grenze arbeitet und in Österreich im Hotel übernachtet?

Gelten Spesensätze für Deutschland oder Österreich?

...zur Frage

Elterngeldbezug bei Arbeitsplatz in Österreich

Ich werde in Zukunft in Österreich arbeiten. Habe mit meinem Mann aber unseren Hauptwohnsitzt in Deutschland. Nun frage ich mich, ob es für einen zukünftigen Elterngeldbezug besser ist, wenn ich meinen zweiten Wohnsitz nach Deutschland verlege (als Grenzgänger würde ich dann Steuern in Deutschland zahlen) oder lieber nach Österreich. Die österreichischen Steuern sind ja wohl günstiger, aber habe ich dann Anspruch auf Elterngeld?Der Wohnsitz während der Elternzeit wäre Deutschland. Wäre dankbar für fachkundigen Rat. Danke.

...zur Frage

In Deutschland geerbtes Geld nach Österreich überweisen?

Ich habe als Österreicher in Deutschland geerbt und die Erbschaftssteuer bezahlt.Wenn ich das Kapital jetzt nach Österreich überweise,muss ich das in Österreich melden?

...zur Frage

Geschäftsführerbezüge aus deutscher GmbH bei überwiegender Tätigkeit in Österreich - Steuerpflicht?

Hallo,

eine etwas komplexere Fragestellung zum Thema grenzüberschreitender Tätigkeit Deutschland/Österreich.

Es geht um eine deutsche GmbH mit Sitz in Deutschland (keine weiteren Niederlassungen). Ein Österreicher mit Wohnsitz in Österreich ist Geschäftsführer dieser GmbH und übt seine Tätigkeit überwiegend von seinem Homeoffice in Österreich aus.

Nachdem der Geschäftsführer seinen Wohnsitz (bzw. gewöhnlichen Aufenthalt) in Österreich hat, wäre er an sich in Österreich mit seinem Welteinkommen steuerpflichtig. Nach dem Doppelbesteuerungsabkommen über die Besteuerung von GmbH-Geschäftsführerbezügen (http://bit.ly/PrJvaL) allerdings sind die Bezüge im Sitzstaat der Gesellschaft zu besteuern, unabhängig vom Ort der Ausübung der Tätigkeit. Trifft dies auch in diesem Fall zu, wenn es sich um ein Homeoffice handelt?

Die nächste Frage wäre dann wo der Geschäftsführer sozialversicherungspflichtig ist...

Bin gespannt auf eure Einschätzung!

Hugo

...zur Frage

Umzug ins Ausland im Juli, was passiert mit Kapitalertragsteuer die vorher schon bezahlt wurde?

ich bin im Juli letzen Jahres verzogen ins Ausland. Ab da wurde mein Freistellungsauftrag in Deutschland gelöscht. Vorher bezahlte ich bereits Kapitalertragsteuer auf meine Zinsen. Waren die tatsächlich fälllig weil ich zu dem Zeitpunkt noch in Deutschland wohnte oder müssten mir die nachträglich in Deutschland gutgeschrieben werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?