in der GKV - Kapitalerträge relevant?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

bei freiwillig Versicherten zählen alle Einkünfte, also auch aus Kapitalvermögen. Aber bei einem Angestellten ist das in der Regel ohne Belang, denn allein das Angestellteneinkommen liegt ja über der BBG. Ausnahme: befreiter Angestellter ! Das bist Du aber nicht.

Viel Glück

Barmer

gerecht ist die Unterscheidung nicht, finde ich.

0

Kann das sein?

Freiwillig Versicherte in der GKV zahlen ihre Beiträge auf ALLE Einkünfte, also auch Kapitaleträge. Bis zur Beitragsbemessungsgrenze.

Bei einer Pflichtversicherung i.d.R. nur auf Arbeitseinkünfte.

Korrekt. Und als Rentner mit zusätzlichen Entgeltbezügen aus angestellter Tätigkeit sogar noch über die BBG hinaus!

1

Brauche ich eine Nichtveranlagungsbescheinigung?

Ich bin Student und habe 0€ Einkommen.

Der Steuerfreibetrag liegt bei etwa 8000€ für 2017.

Durch Kapitalerträge würde ich jedoch den Sparerpauschalbetrag von 801€ übertreffen.

Ein Freund der online-trading betreibt würde das Geld verdienen. Ich würde ihm meinen Einsatz überweisen. Er würde dann monatlich meine Eträge überweisen.

Jedoch nicht auf meine Hausbank, sondern über ein anderes Kreditinstitut.

Darf mir mein Freund monatlich meine Gewinne überweisen? Muss ich sonst noch etwas tun, oder ist das alles rechtens? Da es sich nicht um meine Hausbank handelt, wird auch keine Abgeltungssteuer abgezogen. Deshalb ist die Nichtveranlagungsbescheinigung unrelevant, oder?

Ich bin für jede Antwort sehr dankbar.

...zur Frage

Kapitalerträge, Spekulationsgewinne und die GKV

ich habe Kapitalerträge, Spekulationsgewinne und bin in der GKV (unter der Bemessungsgrenze). Wirkens sich diese Erträge auf den Beitrag aus? Wenn ja, muss ich diese melden oder kommt die GKV auf mich zu?

...zur Frage

Kapitalerträge, Spekulationsgewinne und freiwilig in der GKV

ich habe Kaptitalerträge (Zinsen, Dividenden und Spekulationsgewinne) und bin als Rentner freiwillig in der GKV versichert. Wirken sich Spekulationsgewinne auf den Beitrag aus? Wenn ja, wie wirken sich dann Verluste aus?

...zur Frage

Paar verheiratet, Krankenversicherungen und Studium. Beiträge?

wir sind verheiratet, meine Frau in der GKV, ich in der PKV (ich über der Bemessungsgrenze, angestellt), beide berufstätig in Anstellung.

Nun will meine Frau weiter studieren.

Wie sieht das dann mit den Beiträgen meiner Frau zur GKV aus? Gilt sie als Student mit den entsprechend günstigen Beiträgen oder ist mein Gehalt entscheidend, wenn es um die Berechnung der Beiträge geht?

Wie werden die GKV-Beiträge ermittelt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?