In Arbeit mit Werkvertrag - ist das mit Sozialversicherung - oder freie Mitarbeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Werkvertrag - klingt für mich so wie ein Auftrag an die Kfz-Werkstatt, und das hat nicht mit fester Anstellung zu tun. Sonst müßte es Beschäftigung oder Job heißen. Ich kann mir also nicht vorstellen, daß Dein Bekannter bei dieser Arbeit Sozialversicherung dabei hat, das müßte er einfach selber regeln.

BEi einem Werkvertrag schuldet er ein bestimmtes Werk (Gewerk), eben einen bestimmten Erfolg.

Im Gegensatz zu einem Dienstvertrag, der die Überlassung der eigenen Arbeitskaraft regelt.

Der werkvertrag ist der typische Vertrag eines Gewerbetreibenden, oder Freiberuflers.

Keine Sozialversicherung. Einfach die Bezahlung und fertig.

Was möchtest Du wissen?