Immobilienwert nach 20 Jahren

4 Antworten

Nee, das wird Dir hier keiner sagen, da brauchst Du einen Sachverständigen. Der Preis einer Wohnung hängt von so vielen Einzelheiten ab, dazu muss man sie z. B. ausgiebig ansehen.

Ich würde einfach zwei oder drei Makler vorbei kommen lassen, die werden Dir dann ihre Vorstellung nennen, dann weisst Du, wo die Reise hin geht. Und bei der Absage an die Makler sagst Du dann, Du hast Dich für die Konkurrenz entschieden. Solange Du nichts unterschreibst, sollte nichts passieren.

rospet:

Vor 20 Jahren.also 1993, hat die Wohnung 200 000 € gekostet. Seinerzeit hatten wir noch die DM (in Euro umgerechnet : 1.955883 = 102 258 €). Schau im örtl. Immobilien-Preisspiegel nach, in dem in bestimmten Zeitintervallen die Preise veröffentlicht werden, aufgeteilt nach der Wohnlage "einfach, mittel, gut und sehr gut" und nach "Baujahr der Häuser".

Jede Kreisstadt oder auch Stadt hat in der Gemeindeverwaltung einen Gutachterausschuss zu sitzen und genau der kann dir zumindestens mal den Weg zeigen in dem du gezielte Angaben, bezogen auf deine Wohnung, wie: Wohnfläche, Lage, Baujahr, Ausstattung sogar nur mündlich vorträgst. Dieser Gutachterausschuss kann dir dann Vergleichswerte bereitstellen - auch mündlich - die etwa bereits verkaufte ETW,´s in deinem nachbarlichen Umfeld beinhalten. Es werden keine Nahmen benannt. Mal als Tipp so schnell zur Info. Sag doch einfach mal wo und in welchem Stadtteil befindet sich deine ETW? MfG

Oder wo ich einen ungefähren Preis erfahren kann?

Arbeite die Immobilienangebote durch, schau Dir die Wohnungen an und halte im Auge, wann und zu welchem Preis verkauft wurde.

Klingt nach viel Arbeit und ist es auch.Aber das ist neben dem Makler die einzige kostenfreie Möglichkeit. Alternative mußt Du sachverständige Hilfe in Anspruch nehmen. Es gibt Bewertungsportale im Internet. Die sind billig, haben aber oft fragwürdige Qualität. Besser aber auch viel teurer ist die Beauftragung eines Sachverständigen.

Was möchtest Du wissen?