Immobilienkredit - Eigenkapital noch nich verfügbar

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als weitere Idee:

Bei (mit Kündigungsfrist) angelegtem Kapital kann man es vielfach auch von jetzt auf gleich bekommen,muss allerdings Vorschusszinsen zahlen. In der aktuellen Zinslage bewegen die sich bei 20.000€ schätzungsweise noch im einstelligen Euro-Bereich. Vor einiger Zeit habe ich mich in dieser Richtung bei der Postbank erkundigt, bei den anderen Banken dürfte das nicht viel anders laufen.

Dein Mann bekommt ein Haus überlassen. Das ist nicht eindeutig.

Geschenkt? Vermietet? Ein Wohnrecht im Haus eines anderen?

Wenn es euer Haus wird, zählt das ja als Eigenkapital und Sicherheit.

Im anderen Fall mit der bank sprechen, ob man Dir die 20.000,- vorfinanziert.

Heisst die Aussage „ Mein Mann bekommt ein Haus überlassen, „ geschenkt, gekauft, Eigentümerwechsel ? Dann sollte dieser Fakt ja zunächst über einen Notar erfolgen. Für die Renovierungsarbeiten sind m.E. drei Szenarien denkbar. 1. Finanzierung über ein Kredit in Höhe von 60.000 € + 20.000 € EK, das momentan nicht verfügbare Kapital nur zur besicherung des Darlehens verwenden. 2. Finanzierung ohne Kredit (ausschliesslich über EK), mit dem sofort verfügbaren 20.000 € beginnen zu renovieren und nach drei Monaten mit dem EK des Mannes weiter renovieren. 3. Wenn mit der Renovierung auch z. Bsp. energetisch saniert werden soll (Fassade, Dach), eine neue Heizungsanlage installiert wird, oder die Fenster und Aussentür ersetzt werden sollen könnten auch Zuschläge oder KfW- Darlehen in die Finanzierung einbezogen werden.

Larissa:

Sobald dein Mann über das Hausgrundstück verfügen kann, d.h. im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ist, bestellt er zu Protokoll des Notars in Höhe des aufzunehmenden Darlehens eine Grundschuld für die finanzierende Bank.

Pressiert es, kann auch vor Eintragung der Grundschuld im Grundbuch die ratierliche Auszahlung des Darlehens entsprechend des Fortschritts der Bauarbeiten nach Vorlage der Handwerkerrechnungen auf eine

Rangbestätigung des Notars

gestützt werden. Hierfür fallen Notar-Kosten von ca. 60 € (bei einem Gegenstandswert von 80 000 €) an.

Oftmals ist die Werthaltigkeit des Grundstücks samt Baulichkeiten so hoch, so dass überhaupt kein Eigenkapital erforderlich ist.

Ich würde es ohnehin als Reserve für Unvorhergesehenes halten.

Empfehlung: Informiere dich bei der Bank über das Procedere.

Verlangt die Bank denn das Eigenkapital oder ist das Eure eigene Kalkulation? Dass man Bankguthaben abtreten kann ist Dir offenbar nicht bewußt. Das wäre doch die Lösung.

Wir haben mit der Bank noch nicht geredet :-)

Schon mal danke für den Tipp mit der Abtretung von Bankguthaben. Da google ich mal danach.

0

Hallo,

Abtretung macht nicht jede Bank mit.

Die Auszahlung der 80k wird üblicherweise nur nach Rechnungsvorlage erfolgen. Das heißt also zunächste mal Gang zum Notar, Grundschuld eintragen lassen und dann kann abgerufen werden. Das dauert schon ein paar Wochen.

Ihr solltet dann mit der Bank sprechen ob das EK nicht später eingesetzt werden kann. Viele kleiner Banken machen das mit weil Sie für das abgerufene Geld schon Zinsen erhalten.

Einfach mal nachfragen

Was möchtest Du wissen?