Immobilienkauf: Richtwert für Rücklagen für spätere Investitionen/ Reparaturen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich kauft man jede Immobilie in 50 Jahren neu. Da die ersten 10 Jahre wahrscheinlich wenig erneuert wurde und weil die Reparaturen nicht berechenbar kommen liegst du mit 3 % des Wertes recht gut.

Allerdings bezieht sich das auf das Gebäude. Den Boden kannst du abziehen. Wenn du vorsichtshalber wieder etwas draufschlägst, sind die 3 % genau richtig.

Was möchtest Du wissen?