Immobilienfinanzierung über Wohnriester Falschberatung -anfechtbar?-

1 Antwort

Ich sehe momentan nur eine Möglichkeit, ohne Rückzahlung aus der Sache herauszukommen und zwar diese:

Auch die Vermietung Ihrer Immobilie ist grundsätzlich möglich. Die Situation kann sich zum Beispiel ergeben, wenn Sie beruflich bedingt umziehen müssen, die Wohnung aber nicht verkaufen wollen. Allerdings muss sichergestellt sein, dass sie die Immobilie in der Rentenphase selber nutzen. Der Vermietung darf also nur zeitlich befristet sein. Spätestens mit 67 Jahren müssen sie selbst einziehen. Wichtig: Das Ganze muss beantragt und genehmigt werden.

Quelle:

http://www.vz-nrw.de/wohn-riester-antworten-auf-die-wichtigsten-fragen-21

1

Hallo,

Danke erstmals für diese Antwort. Dies hilft mir jedoch leider nicht weiter bzw. war mir bereits bekannt.

Fakt ist, dass die dann vermietete Wohnung nicht mehr vorhabe zu beziehen, auch nicht mit 67!

Gibt es denn keine Möglichkeit der Bank eine Fehlberatung nachzuweisen? Ich habe genau diesbüglich dieBsnk drauf hingewiesen, dass ich vermieten möchte!

Grüße FelixW.

0
49
@FelixW

Hallo,

meiner Meinung nach sind Deine Chancen der Bank eine Falschberatung nachzuweisen gleich Null, denn ich gehe mal davon aus, dass Du diese nicht nachweisen kannst.

Ohne schriftliche Belege die eindeutig auf eine falsche Versprechung hinweisen, hast Du keine Möglichkeit, Deine Forderung durchzusetzen.

Ich kann von einem sehr ähnlichen Fall berichten, der vom Ombudsmann nicht anerkannt - und auch vor Gericht abgeschmettert wurde.

Tut mir leid, Dir keine positivere Antwort geben zu können.

LG Primus

0

Betrag aus Lebensversicherung reicht nicht aus, um Darlehen zu tilgen!

Meine Tante hat vor vielen Jahren ein Finanzierungsmodell mit Lebensversicherung für die Finanzierung einer Kapitalanlageimmobilie abgeschlossen. In Kürze ist die Lebensversicherung fällig, das Geld reicht allerdings nicht aus, um das Darlehen zu tilgen. Kann man hier Falschberatung geltend machen. Es wurde ihr so verkauft, dass mit der LV das Darlehen zurückbezahlt wird.

...zur Frage

Kann man Kündigungsrecht im Mietvertrag ausschließen?

Meine Tante besitzt ein Haus mit mehreren Mietparteien darin. Leider erlebt sie es immer häufiger, dass die Mieter nur wenige Monate bleiben und sie sich dann wieder aufs neue auf Mietersuche machen muss. Das ist nicht nur lästig, sondern auch finanziell ärgerlich, weil es häufiger zu Wohnungsleerstand kommt und dementsprechend keine Mieteinnahmen reinkommen. Deshalb meine Frage: Kann man im Mietvertrag ein Kündigungsrecht ausschließen? Mit anderen Worten, darf man einen Mieter dazu v erpflichten, mindestens ein Jahr/zwei Jahre in der Wohnung zu bleiben?

...zur Frage

Ich fühle mich falsch beraten, was kann ich tun?

Vor etwa einem Jahr habe ich eine größere Geldsumme erhalten und mich von meiner Bank bei der Anlage beraten lassen. Auch meine Bank hat mir geraten, mein Geld in Fonds anzulegen, die jetzt allerdings noch nicht einmal mehr die Hälfte wert sind. Ich fühle mich falsch beraten und um mein Geld betrogen. Kann ich jetzt noch was tun?

...zur Frage

Darf ein Kursleiter rechtsextremistische Teilnehmer kündigen?

Es ist ein dauerhafter Kurs, ein Leiter wird bezahlt.

Nun hat ein Mitglied am 20.4. (Hitlers Geburtstag)) ein Video geteilt, in welchem eine Geburtstagstorte mit den Initialen 88 erscheint und im Hintergrund wird die Nationalhymne mit sämtlichen Strophen gespielt.

Ich hab ja verschiedentlich schon gelesen, dass solche posts sogar eine Kündiging eines Arbeitsplatzes rechtfertigen. Ich hätte aber gerne nochmal eine Bestätigung für mein Rechtsgefühl, dass eine Kündigung durch den Gruppenleiter rechtmäßig wäre.

Hat jemand gute links?

P.S.: Wir werden die Person schon los werden. Auch ohne Paragraphen. Entweder geht sie aus dem Raum oder ich. Aber ne schöne Kündigung durch den Kursleiter wäre auch nicht schlecht.

...zur Frage

Kann ich meinen Bausparvertrag früher kündigen?

Schönen guten Tag..

habe vor zehn Jahren einen Bausparvertrag abgeschlossen. Dieser läuft über eine Zeit von knapp 30 Jahren. Kann ich irgendwie früher aus diesen Vertrag raus?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?