Immobilienfinanzierung?

4 Antworten

Die Lage ist bei jeder Immobilie ein wichtiges Kriterium und wenn ein Haus in einem Gewerbegebiet steht, kann allein aufgrund der Lage etwas wertminderndes passieren, bei dem man im Wohngebiet sehr viel Pech haben muss.

Die angrenzenden Büroräume haben z. B. dann, wenn sie zwanzig Jahre alt sind, ihre beste Zeit schon hinter sich. Es kann dauerhaft leer stehen und es kann etwas nachkommen, was das Wohnen nebenan deutlich weniger angenehm macht.

Das ist dir sicher bewusst. Klar sollte dir auch sein, dass die Auswirkung auf den Beleihungswert jede Bank anders sieht.

Saraogal

Es darf davon ausgegangen werden, dass dir u. a. die schriftl. Behördenbescheide über die Baugnehmigung und die wohnwirtschaftl. Nutzung vorliegen.

Wohnobjekte im Gewerbegebiet werden aufgrund eingeschränkter Verwertbarkeit niedriger bewertet als solche als im reinen Wohngebiet. Einige Banken lehnen auch ab, statt mickrige Darlehen anzubieten.

Vorschlag: sh. Empfehlung Amado

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das wird im Zweifel bei jeder Bank etwas anders sein.

Gehe zu deiner hausbank und frage da nach einer Finanzierung. Parallel würde ich dir raten zu einem guten Finanzierungsvermittler (nicht Finanzberater!) Zu gehen und dort nachzufragen. Die wissen oft welche Banken auch gewerbeobjelte finanzierenund welche Bank welche Abschläge vornehmen wird.

Haben Sie rechtssicher abgeklärt, ob Sie die Immobilien dann auch zum wohnen nutzen dürfen, wenn Sie kein Gewerbe betreiben? Grundsätzlich sind hier Nutzungsuntersagungen möglich, ohne Absicherung diesbezüglich sollten Sie hier nicht kaufen.

Sehr sehr wichtiger Einwand, bei uns in Dortmund haben sie nach langen Gerichtsverfahren "erfolgreich" Mieter, die an die zwanzig Jahre dort gewohnt haben, aus Wohnhäusern im Gewerbegebiet rausgeklagt, und wohlgemerkt: das waren nur die angeklagten Leute, die nicht schon freiwillig weggezogen sind.

Wer war der Kläger? Die Stadt Dortmund. Selbst die Eigentümer/Vermieter waren über die Nutzungs(un)rechte)mehr als ein Jahrzehnt im Dunkeln. Das ware eine super vertrackte Angelegenheit. Grund: irgendwann hat sich mal die Stadt DO die "Mühe" gemacht, in ihren eigenen Unterlagen nachzurecherchieren. Die wussten nämlich selbst lange nicht, dass nicht OK war.

0

Ja man darf dort wohnen ohne ein Gewerbe zu betreiben

0

Was möchtest Du wissen?