Immobilien gmbh gründen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es hört sich erst mal nach einer Schnapsidee an!

Nochmal genau nachgedacht ...

... ist es eine Schnapsidee.

Keine Bank gibt einer GmbH ohne hohe Sicherheiten (die deutlich über dem liegen, was ein Privatmensch braucht) Geld, ohne steuerfreie Wertzuwächse werden Immobilien uninteressant, das Finanzamt verursacht enormen Aufwand und macht dir durch die eine wie die andere Rechnung einen Strich und so weiter.

Bei 8 Mio. könnte man schon eher darüber nachdenken aber wegen einem Mehrfamilienhaus oder ein paar Wohnungen für 800 TEU steht den (gewaltigen) Nachteilen kein Nutzen gegenüber.

Anders könnte es höchstens sein, wenn du einen Grundstückshandel betreiben willst und ein paar Millionen Eigenkapital hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich 1. von deinem Steuerberater beraten. 2. Sprich mit deinem Anwalt darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 12.04.2013, 07:04

Bei 800.000 kommt bei Verkauf an die GmbH unter Umständen ein hübsches Steuersümmchen zusammen.

Oder wollte er die Objekte der GmbH schenken? Das kann sich dann wiederum die GmbH nicht leisten.

0
blackleather 12.04.2013, 09:01
@EnnoBecker

Genau das ist auch meine Befürchtung. Aber das wird die IHK ihm wohl auch erklären... :))

0
EnnoBecker 12.04.2013, 09:16
@blackleather

Die IHK wird ihm höchstens erläutern, wie er auf kürzestem Wege nach Robinekhausen kommt.

0

Lass Dich 1. von der IHK beraten. 2. Sprich mit Deinem Steuerberater darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 12.04.2013, 07:03

Ivh dachte, die IHK macht heute Patentrecht?

Schick ihn lieber zu Google. Das kannst du doch so gut.

1

in die GmbH umschreiben

Wenn man wenigstens wüsste, was die leute immer mit "umschreiben" meinen.... Willst du die Objekte der GmbH schenken oder wie ist das zu verstehen? Das wären schon mal rund 240.000 Euro Steuern bei der GmbH, die anfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blackleather 12.04.2013, 09:04

Ich will "umschreiben" mal so umschreiben:

Er geht wahrscheinlich zum Notar und sagt: "Guten Tag, Herr Notar, ich möchte eine GmbH haben." Lehnt sich der Notar zurück und antwortet: "Tja, Herr Mandant, an welche Größenordnung hatten Sie denn so beim Stammkapital gedacht?" Sagt der potenzielle Gründer: "Na, so knapp ne Million. Und zwar bringe ich die in Sachwerten ein" Daraufhin lässt der Notar Kaffee und Kognak bringen, denn das wird eine längere Sitzung.

0
EnnoBecker 12.04.2013, 09:18
@blackleather

Man muss ja auch erst mal warten, dass der Wirtschaftsprüfer eintrifft.

Mir ist auch unklar, warum man eine GmbH gründen muss, um eine HV zu installieren oder die Fahrtkosten absetzen zu können. Das geht im Rahmen der Vermögensverwaltung doch ganz genauso.

0

Was möchtest Du wissen?