immobilien als kapitalanlage in aarbergen?

3 Antworten

Das hängt zuerst davon ab, wie attraktiv Aarbergen als Standort zur Vermietung der als Kapitalanlage geeachten Immobilie ist. Da geht es um die Bevölkerungsentwicklung von Aarbergen und darum, wie und wo die Menschen in Zukunft wohnen wollen. Wollen sie in Aarbergen zur Miete wohnen oder kaufen und wenn genügend zur Miete wohnen wollen, welche Haus- oder Wohnungsgrößen wollen die Menschen in den nächsten 50 Jahren?

Man muss sich mit dem Arbeitsmarkt Aarbergens beschäfigen. Gibt es eine Abhängigkeit von einer oder wenigen Branchen? Von wenigen Unternehmen?

Wenn sich aus der Untersuchung ergibt, dass Aarbergen als Standort für deine Idee interessant ist, kannst du dich mit dem aktuellen Angebot und der aktuellen Nachfrage beschäftigen. Neubauten müssen am Markt platziert werden können. Größere Projekte können einerseits einen guten Markt kaputt machen. Andererseits können sie Menschen von anderswo umleiten.

Entscheidend bei allen Überlegngen Richtung Immobilie sollte derzeit sein, dass man die Entwicklung der letzten Jahre nicht fortschreiben sollte. In zehn oder zwanzig Jahren sind alte Immobilien in einem Dorf oder einer Kleinstadt vermutlich wieder wertlos oder so gut wie wertlos und von Immobilien als Kapitalanlage reden dann vermutlich wieder nur die, die das aus der Portokasse bezahlen könnten.

es scheint mir das volle konzept von Immobilien als kapitalanlage als swachsinn für mich

1

Ich habe mir einige im Internet veröffentlichte Immobilienangebote aus Aarbergen angeschaut und habe aufgrund des relativ niedrigen Preisniveaus nicht den Eindruck, dass Immobilien dort rasend nachgefragt sind und das in einer Zeit, wo die Immobilienmärkte boomen!

Wie mag es erst werden wenn die Immobilienblase platzt?

Das hängt davon ab.

Wenn der Kaufpreis unter 20 Jahresmieten liegt und die Wohnung im Stadtrand liegt und im guten Zustand ist, dann kann man darüber nachdenken

Was möchtest Du wissen?