Immobilie kaufen, Vertragsänderung?

5 Antworten

Ich glaube nicht wirklich daran, daß Du jemals BWL studiert hast. Daß ein Mietvertrag automatisch bei einer Änderung der Eigentumsverhältnisse übergeht ist einer der fundamentalen Grundsätze des deutschen Schuldrechts. So was weiß ein BWLer und stellt nicht derart dumme Fragen.

31
Ich glaube nicht wirklich daran, daß Du jemals BWL studiert hast. 

Das war auch gleich mein erster Gedanke.

2

Alle Mietverträge bleiben wie Sie sind. Nur der Empfänger der Miete ändert sich und vermutlich deren Bankverbindung.

Merkwürdig was ihr beim BLW Studium lernt. Hoffentlich ist das keine Kneipe, deren Mieter eh nur unregemäßig zahlt und eher geneigt ist hinzuschmeissen. Ich würde dir aufgrund deines mangelndes Wissen abraten.

Und ein "fachliches Gespräch" mit dem Vertreter des Verkäufers - noch nie so nen Quatsch gelesen.

An dem Mietverhältnis ändert sich durch den Eigentümerwechsel nichts. Änderungen an dem Mietvertrag sind nur möglich, sofern sie auch dem aktuellen Eigentümer möglichsind (z.B. Mieterhöhung).

Was die Bewertung einer Immobilie, insbesondere einer Gewerbeimmobilie betrifft: ich kann mir nicht vorstellen, dass dies tatsächlich Inhalt des BWL-Sudiums ist (ggf. im Ansatz, aber die Wertermittlung von Gewerbeimmobilien ist SEHR speziell und Sachverständige benötigen dafür eine spezielle Ausbildung - und viel Praxiserfahrung).

Immobilienerwerb durch ausländische Kapitalgesellschaft.

Ich bin deutscher Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Nicht-EU-Ausland (Niedrigsteuerland) und habe keinerlei steuerliche Bezugspunkte zu Deutschland (kein in Deutschland belegener Grundbesitz, kein Einkommen in Deutschland etc.) Ich habe vor, Anlage-Immobilien in Deutschland zum Zwecke der Weiterverkauf zu erwerben. Dafür möchte ich eine Zweckgesellschaft (mit mir als Geschäftsführer) gründen, die diese Immobilien erwirbt und verkauft. Meine Fragen hierzu (der Einfachheit halber nehmen wir an es wird eine Ltd. In Hong Kong oder Dubai gegründet) 1. Gewerbesteuer fällt nicht an, da kein in Deutschland belegener Geschäftsbetrieb existiert. Ist dies korrekt? 2. Gelten bei einem Verkauf der Immobilie durch die Ltd. dieselben Fristen wie für natürliche Personen, d.h. ist der etwaiige Gewinn beim Verkauf steuerfrei, wenn die Immobilie länger als 10 Jahre behalten wird? 3. Gibt es bei diesem Konstrukt etwaiige Fallstricke, die ich nicht erkannt habe? Z.B. würde es sich ja um eine Briefkastenfirma in Hong Kong handeln. Was wird das deutsche Finanzamt machen, wenn es dies nicht akzeptiert?

...zur Frage

Eigentumswohnung schneller abbezahlen. WIE?

Hallo, vielleicht kannst du mir eine frage Beantworten, z.B: ich nehme ein Kedit bei der Bank auf und habe meine erste Eigene Eigentumswohnung gekauft mit z.B einer Laufzeit von 10 Jahren und wenn ich die Wohnung von den Mieteinahmen abbezahlen stimmt es wenn z.B die Miete 500-620€ das ich dann 10 Jahre warten muss bis die Wohnung Abbezahlt ist ? Oder gibt es eine schnellere Lösung um eine Wohnung abbzubezahlen ? Was würdest du tun, um eine Wohnung schnell abbezahlen zu können ?😃 PS: man hat noch einen Normalen Job und man will so schnell wie möglich kündigen, damit man mit dem Business An/und Verkauf von Immobilien erst so richtig mit dem Verkauf der Ersten Wohnung so richtig starten kann.😃

...zur Frage

Kaufvertrag nur von einem Ehepartner abgeschlossen, zweiten Ehepartner mit ins Grundbuch eintragen lassen?

Ist es möglich einen Kaufvertrag für eine Immobilie alleine abzuschließen und den Ehepartner nachträglich mit ins Grundbuch eintragen zu lassen? (Angenommen der Kaufvertrag ist unterschrieben, die Grundbucheintragung aber noch nicht erfolgt.) Kommen da weitere Kosten auf einen zu? Gibt es weitere Möglichkeiten ohne hohe Kosten, den Ehepartner nach dem abgeschlossenen Kaufvertrag mit zum Eigentümer zu machen.

...zur Frage

Ich habe meine ESt für 2015 abgegeben. Das Finanzamt verlangt eine Kopie des Kaufvertrags meiner Immobilie. Kann/ soll ich das ruhigen Gewissens tun?

...zur Frage

Immobiliekauf - ohne Wohnsitz in D

Hallo, wohne seit 5 Jahren im nicht-europaeischen Ausland und moechte nun gerne eine Haus in D kaufen. Dieses soll nicht vermietet werden sondern lediglich fuer den Fall der ¨Rueckkehr¨ bereit stehen. Bin in D nicht gemeldet, d.h. auch keine Krankenversicherungspflicht, kein Konto,...nichts... Meine Fragen: 1. Kann ich ohne weiteres ein Haus erwerben ohne einen Wohnsitz in D zu haben, sowie dieses Haus dann besitzen ohne mich anzumelden und somit KV u. aehnliches zu zahlen?? 2. Wenn ich das Haus ¨Bar¨ kaufe, muss die Herkunft des Geldes nachgewiesen werden!?? 3. Kann das Geld des Hauskufs vom Konto des Schwiegervaters kommen (hat ein dtsches Konto jedoch seit vielen Jahren auch keinen Wohnsitz, einnahmen, etc. in D)!? - somit muesste ich keine teure Auslandsueberweisung machen oder ein Konto eroeffnen! 4. Wenn das Haus nicht vermietet wird, fallen wohl nur die zu zahlenden Nebenkosten und Grundsteuer als laufende Kosten an!?? 5. ....was waere sonst noch zu beachten...oder an was habe ich evtl. nicht gedacht!??

Vielen lieben Dank schonmal fuer eure Muehe!

Alles liebe, Michael

...zur Frage

Immobilienverkauf vor Ablauf der Spekulationsfrist vereinbart - Kaufvertrag danach vollzogen

Die Situation: Für ein vermietetes Objekt habe ich einen Käufer, der das MfH nur kaufen will, wenn es leer steht. Ein Verkauf kommt für mich erst nach Ablauf der 10-jährigen Spekulationsfrist in Frage, da diese in etwas mehr als einem Jahr endet. Somit hätte ich genug Zeit meinen Mietern zu kündigen (Das Haus müsste eh voll saniert werden, was mit Mietern nur schwerlich möglich wäre). Welche steuerlichen Stolperfallen gibt es hierbei? Kann ich mit dem Käufer einen Kaufvertrag abschließen, in dem ein Vorbehalt bezüglich der Mieterfreiheit enthalten ist? Kann es mir passieren, dass das Finanzamt diesen Kaufvorbehalt nicht anerkennt und nach besteuert? Danke für Eure hilfreichen Antworten im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?