Immobilen unter Wert verkaufen möglich (Finanzamt)?

3 Antworten

Jens

Verkaufs-Voraussetzung dürfte u.a. der Wunsch nach Entschuldung sein. V o r der notariellen Beurkundung des Kaufvertrags sind deshalb alle Grundpfandrechtsgläubiger um die Genehmigung des Schuldnerwechsels zu ersuchen. Lehnen sie ab, würde der Vater trotz der Veräusserung weiterhin mit seinem gesamten sonstigen Vermögen haften.

Die Schulden spielen beim Verkauf KEINE Rolle, wenn es um das Finanzamt geht.

Es zählt der aktuelle Wert der Immobile.

Und wenn dieser tatsächlich aktuell bei 1 Million liegt, wird das Finanzamt das sicherlich so nicht akzeptieren.

Es liegt dann nämlich eine Schenkung im Wert von 375.000 € abzüglich 20.000 € Freibetrag vor. Du musst also vermutlich 355.000 € versteuern.

Vielen Dank für die Rückmeldung. Wie setzt sich die zu versteuernde Summe zusammen? (%)?

0
@Jens80

1 Million (wurde von dir als aktueller Wert benannt) minus Kaufpreis 675.000 minus 20.000 = 305.000 zu versteuernder Betrag.

In meiner Antwort oben habe ich mich vertippt!

0

Ja das geht, Hauptsache bei der Bank ist dann alles getilgt

Was möchtest Du wissen?