Im Minijob Beiträge zur Rentenversicherung zahlen: wie kann man Versicherungspflicht umgehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So ist es bei Minijobs, welche ab dem 01.01.2013 beginnen. Bei früheren, ist es genau umgekehrt, man musste bisher schriftlich erklären, dass man rentenversichert werden wollte.

Der Beitrag ist aber in beiden Fällen relativ gering. 3,9% von maximal 450,- € wären 17,55 € im Monat weniger netto und dafür vollen Leistungsanspruch der in der GRV und unmittelbare Förderfähigkeit zur Riesterrente.

in dem du schriftlich erklärst das du keine Versicherungspflicht möchtest

Was möchtest Du wissen?