Im Mietvertrag steht, Mieter übernimmt Gartenpflege-welche Pflichten entstehen daraus für Mieter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gartenpflege ist Gartenpflege und wie das Wort sagt, muss der Garten gepflegt werden.

Also Rasen mähen, Unkraut zupfen, ggf. mal was neu pflanzen.

Zumindest aber eben einfach in einem gepflegten Zustand erhalten.

ZUr Klarstellung würde ich fragen, ob der Vermieter bestimmte Grundsätze möchte. Also ob man Ppflazen darf, was man will, oder ob der sich eventuell an den Kosten für die Pflanzen beteiligt, wenn er was bestimmtes möchte.

Das Deutsche Mietrecht sagt zum Thema Gartenpflege folgendes:

Haben die Parteien lediglich die Pflege des Gartens vereinbart, ohne die geschuldeten Pflegemaßnahmen im Einzelnen zu beschreiben, sind hierunter gem. §§ 133, 157, 242 BGB nur einfache Pflegearbeiten zu verstehen, die weder besondere Fachkenntnisse des Mieters noch einen besonderen Zeit- oder Kostenaufwand erfordern. Hierzu zählen etwa Rasen mähen, Unkraut jäten und das Entfernen von Laub (LG Hamburg, ZMR 2003, 265; LG Wuppertal, WuM 2000, 353; LG Siegen, WuM 1991, 85; Franke in Fischer-Dieskau/Pergande/Schwender, Wohnungsbaurecht, Bd. 7, § 535, Anm. 22/7.1 (Stand 4/03); Schmidt-Futterer/Eisenschmid Mietrecht, 8. Aufl., § 535 BGB, Rn. 274); andere Arbeiten unterfallen der Instandhaltungspflicht des Vermieters.

Die Pflege ohne besondere Kenntnisse oder größeren Zeitaufwand. Baumschnitt erfordert spez. Kenntnisse.

Können Reparaturkosten auf die Mieter umgelegt werden?

In meinem neuen Mietvertrag steht, dass die anfallenden Kosten für Reparaturen auf die Mieter umgelegt werden. Ich dachte immer, diese Kosten sind in der Miete enthalten. Und Reparaturkosten sind doch auch nicht über die Betriebskosten abzurechnen. Oder liege ich da falsch?

...zur Frage

Wie ehrlich muß eine Mieterselbstauskunft sein?

Kommt man drauf, daß diese falsche Angaben enthält, ist das ein Grund zur fristlosen Kündigung durch den Vermieter?

...zur Frage

Vermieter verlangt 4 Monatsmieten Kaution - ist dies rechtens?

Es geht um ein bestehendes Mietverhältnis. Der Vermieter will nun zusätzlich noch eine Monatsmiete als Kaution, er will also aufgrund schlechter Erfahrungen Kaution nachträglich erhöhen. 1. Hat er das Recht dazu? 2. Kann er das Mietverhältnis kündigen, wenn man seiner Forderung nicht nachkommt?

Was ratet Ihr in diesem Fall?

...zur Frage

Wohnungswechsel im gleichen Haus - Neuer Mietvertrag?

Hallo zusammen, ich wohne seit fast 10 Jahren in einem kleinen Wohnhaus mit meinen Vermietern über mir. Erst 7 Jahre in einer Wohnung und dann auf der anderen Hausseite in einer gleichgroßen Wohnung. Es hat sich nichts geändert - Miete, Betriebs- und Nebenkosten haben sich nicht geändert. Heute aber soll ich einen (rückdatierten), neuen Mietvertag unterschreiben.

Ist ein Mietverhältnis auf die Wohnung oder den Vermieter bezogen??? (Regulär bleibt man nach einem Umzug ja nicht im gleichen Haus ;)

Vielen Dank für´ne Antwort im Voraus, Lotta

...zur Frage

Kündigung der Mietwohnung wegen zu viel Lichterketten im Außenbereich - zulässig?

Ist es denn die Möglichkeit- kommt der Vermieter nicht grad frech zu mir u. meint, er kündige mir die Wohnung, da wir nicht in Amerika sind u. meine Außenbeleuchtung doch den Rahmen sprengt. Der spinnt doch wohl- klar daß ich das demnächst abmontiere, da Weihnachten vorbei ist, aber ist denn sowas tats. verboten?????

...zur Frage

Vermieter tauscht Hausschließanlage wegen Defekts aus: Muss ich zusätzliche Schlüssel, die ich bereits für die alte Anlage bezahlt hatte noch einmal bezahlen?

In dem Mietshaus, in dem ich wohne, musste die Schließanlage wegen eines nicht reparablen Defekts eines Schlosses, vom Vermieter ausgetauscht werden.

Mit Mietbeginn hatte ich 2 Schlüssel für die Haustüre bekommen, anschließend, in Absprache mit dem Vermieter, durfte ich 2 weitere auf eigene Kosten mit einem ausgehändigten Sicherungsschein anfertigen lassen. Der Mietvertrag wurde aber nicht geändert.

Jetzt habe ich nur 2 Schlüssel erhalten und soll für die beiden weiteren erneut aufkommen, da ja nur 2 im Mietvertrag stünden. - Alle 4 (alten) Schlüssel sind aber offizielle Schlüssel der alten Schließanlage (mit Nummerprägung der Schließanlage vom betreuenden Händler).

Muss ich die Schlüssel noch mal bezahlen, nur weil die Zusatzschlüssel nicht in den Mietvertrag nachträglich aufgenommen wurden? - Greift eine Bagatellkosten-Klausel im Mietvertrag auf für soetwas (ist ja außerhalb der Wohnung)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?