Im Jahr 2015 habe ich Arbeitslosengeld bekommen (865 Euro), dazu kommt eine Witwenrente von knapp 700 Euro, muss ich für 2015 Steuern bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kommt drauf an, wann Ihr geheiratet habt und in welchem Jahr Du Wite wurdest. Danach richtet sich die Besteuerung der Witwenrente.

Hier kannst Du selbst überprüfen, ob - und gegebenenfalls wieviel Steuern anfallen:

https://www.smart-rechner.de/witwenrente/rechner.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Snooopy155 17.01.2016, 21:05

Wieso soll das Jahr der Eheschließung eine Rolle spielen? Die Fragestellerin will doch nicht berechnen, wieviel Witwenrente sie bekommt - dieser Betrag steht doch schon fest. Ebenfalls ist es unerheblich, in welchem Jahr sie Witwe wurde; wichtig ist das Jahr des Renteneintritts vom verstorbenen Ehemann - danach richtet sich der Anteil der Rente, der zur Besteuerung herangezogen wird; so habe ich es zumindest gelernt.

Da sie Arbeitslosengeld bezogen hat, muß sie sowieso eine EkSt-Erklärung einreichen. Mit dem Progresssionsvorbehalt aus dem Arbeitslosengeld dürfte der Freibetrag weitgehend ausgeschöpft werden und damit der steuerpflichtige Anteil der Rente die Steuerlast bestimmen, soweit nicht noch weitere Sonderausgaben, Werbungskosten, haushaltsnahe Dienstleistungen oder andere Ausgaben steuermindernd geltend gemacht werden können. Hierzu hat die Fragestellerin keine Angaben gemacht.

3
EnnoWarMal 18.01.2016, 08:46
@Snooopy155

"Ebenfalls ist es unerheblich, in welchem Jahr sie Witwe wurde"

Nein. Genau das ist wichtig, nämlich wenn der Mann im Jahr 2014 oder 2015 verstorben ist oder eben früher. Das ist sogar sehr erheblich.

#witwensplitting

1

Was möchtest Du wissen?